Evangelisches Gethsemanekloster
Evangelisches Gethsemanekloster

 

______________________

 

Einkehrtage und Termine 2021

______________________

 

- OKTOBER 2021 -

 

• 25.10. – 31.10. 2021 Mo – So       

Schweigewoche

Exerzitien mit dem kontemplativen Gebet

„Gutes und Barmherzigkeit werden mir folgen mein Leben lang.“ Psalm 23,6

 

In einer Welt voller Unbarmherzigkeiten sich im kontemplativen Gebet öffnen für die Barmherzigkeit Gottes, um selber barmherzig werden zu können gegenüber allem Lebendigen.

Dieser Exerzitienkurs beinhalten ein Kennenlernen bzw. Üben des Herzensgebetes (oder Jesusgebetes), wie es im Haus Gries nach Franz Jalics gelehrt wird ("Grieser Weg").


Dazu gehören: durchgehendes Schweigen, Sitzen in der Stille (Meditation) in der Gruppe, Körperübungen und Begleitgespräche - eingebettet in die Tagzeitengebete des Klosters.

Die Wahrnehmung der Gegenwart ist das Gebet, das uns in das einfache Da-Sein vor Gott führt.

 

Verantwortlich und Anmeldung:

- P. Eckehard Binder

Tel.: 0163 3128 573, E-Mail: eckehard.binder@gmx.de

- Hannelore Ingwersen, Tel.: 01520 317 3002,

E-Mail: hingwersen@gmx.de

zzgl. Kursgebühr nach eigenem Ermessen

 

 

 

- NOVEMBER 2021 -

 

 

• 05.11. – 07.11.2021 Fr – So        

Stilles Wochenende

„Selig sind die Barmherzigen…“ Matthäus 5,7

 

Der Baum des Friedens wurzelt in der Barmherzigkeit

Leben aus dem Geist der Seligpreisungen Jesu
Durchgehendes Schweigen, Einführungen zur Betrachtung,

Gesprächsbegleitung

 

Verantwortlich und Anmeldung:

P.i.R. Dr. Olav Hanssen

Mücklingen 4, 21369 Nahrendorf

Tel.: 05851/5499648, E-Mail: mail@olav-hanssen.de

 

 

 

• 12.11. – 14.11.2021 Fr – So        

Stilles Wochenende

„... gekrönt mit Gnade und Barmherzigkeit...“ 

Psalm 103,4

 

Aufrecht durch das Leben zu gehen, ist Wesensmerkmal des Menschen - Gottes Geschenk an uns. Es gelingt, wo wir

vorbehaltlos auch unseren Schwächen und Grenzen standhalten - und empfänglich sind für das, was uns dankbar sein lässt.

Durchgehendes Schweigen, Hinführungen zur Betrachtung in Wort und Gebärde, gemeinsames Sitzen
und Zeiten der persönlichen Stille, Möglichkeit zum begleitenden Gespräch

 

Verantwortlich und Anmeldung:

Irmgard und P. Wolfgang Lenk

Meißnerstraße 34, 20259 Hamburg

Tel.: 040 - 3903288, E-Mail: meditation@lenk.info

zzgl. Kostenbeteiligung: 10 €

 


 

• 19.11. – 21.11.2021 Fr – So        

Stilles Wochenende zum Ewigkeitssonntag

„Dieser mein Sohn war tot und ist wieder lebendig geworden; er war verloren und ist gefunden worden. Und sie fingen an, fröhlich zu sein.“ Lukas 15,24

 

Heimkehr in die Barmherzigkeit Gottes

Durchgehendes Schweigen, Einführungen zum Thema,

Gesprächsbegleitung

 

Verantwortlich:
Br. Achim Gilbert und Doris Mölle, Trauerbegleiterin

Anmeldung:
Gethsemanekloster

 

 

 

- DEZEMBER 2021 -

 

• 26.11. – 28.11.2021 Fr – So        

Stilles Wochenende zum 1. Advent

„Und der Zöllner stand von ferne, wollte auch seine Augen nicht aufheben gen Himmel, sondern schlug an seine Brust und sprach: Gott, sei mir Sünder gnädig! Ich sage euch: Dieser ging hinab gerechtfertigt in sein Haus vor jenem. Denn wer sich selbst erhöht, der wird erniedrigt werden; und wer sich selbst erniedrigt, der wird erhöht werden.“ Lukas 18,13-14

 

Über rechte Selbsterkenntnis und Selbstbewusstsein


Durchgehendes Schweigen, Einführungen ins Thema und in das Jesusgebet, Gesprächsbegleitung

 

Verantwortlich:
Geschwister der Koinonia Gethsemane Göttingen

Anmeldung: Dr. Brigitte Theophila Schur

Grotefendstraße 11, 37075 Göttingen,

Tel.: 0551 / 55849, E-Mail: koinonia.gethsemane@aol.com

 

 

• 01.12. – 05.12.2021 Mi – So        

Stille Tage

Einführung in das kontemplative Gebet

„Gutes und Barmherzigkeit werden mir folgen mein Leben lang.“ Psalm 23,6
 

In einer Welt voller Unbarmherzigkeit sich im kontemplativen Gebet öffnen für die Barmherzigkeit Gottes, um selbst barmherzig werden zu können gegenüber allem Lebendigen.


Diese Schweigetage beinhalten ein Kennenlernen des Herzensgebetes (oder Jesusgebetes), wie es im Haus Gries nach Franz Jalics gelehrt wird („Grieser Weg“).

Dazu gehören: durchgehendes Schweigen, Sitzen in der Stille (Meditation) in der Gruppe, Körperübungen und Begleitgespräche – eingebettet in die Tagzeitengebete des Klosters. Die Wahrnehmung der Gegenwart ist das Gebet, das uns in das einfache Da-Sein vor Gott führt.

 

Verantwortlich und Anmeldung:

- P. Eckehard Binder

Tel.. 0163 3128 573, E-Mail: eckehard.binder@gmx.de

- Hannelore Ingwersen, Tel. 01520 317 3002,

E-Mail: hingwersen@gmx.de

zzgl. Kursgebühr nach eigenem Ermessen

 

 

• 13.12. – 19.12.2021 Mo – So       

Weihnachtseinkehr

„Da sagte Maria: …Denn er hat große Dinge an mir getan, der da mächtig ist und dessen Name heilig ist. Und seine Barmherzigkeit währet für und für…“

Lukas 1,49

 

Durchgehendes Schweigen, Einführungen zum Thema, Übungen zur Körperbewusstheit, gemeinsames inneres Beten, Möglichkeit zum Einzelgespräch

 

Verantwortlich:
Br. Achim Gilbert und Ilse Windisch und Mitbrüder

Anmeldung:
Gethsemanekloster

 

 

 

• 27.12. – 01.01.2022 Mo – Sa

Silvestereinkehr

„Durch Gottes Gnade bin ich, was ich bin“   

1.Korinther 15,10

 

„Gottes bedürfen, ist die höchste Vollkommenheit des Menschen.“ Sören Kierkegaard

Stille Tage als betender Jahresausklang, Einführungen und Meditationsimpulse zum Thema, Gesprächsbegleitung

 

Verantwortlich:
Br. Achim Gilbert und Pastor i.R. Peter Oßenkop

Anmeldung:
Gethsemanekloster

 

 

______________________

 

Einkehrtage und Termine 2022

______________________

 

- JANUAR 2022 -

 

 

• 02.01. – 06.01.2022 So – Do

Epiphaniaseinkehr

„Nun aber bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei; aber die Liebe ist die Größte unter ihnen.“ 1. Korinther 13,13
 

Die Liebe als Vollendung des Glaubens

Durchgehendes Schweigen, Einführungen ins Thema und das 

Gethsemanegebet, Gesprächsbegleitung

 

Verantwortlich:
Geschwister der Koinonia Gethsemane Göttingen

Anmeldung: Dr. Brigitte Theophila Schur

Grotefendstraße 11, 37075 Göttingen

Tel.: 0551 - 55849, E-Mail: koinonia.gethsemane@aol.com

 

 

• 27.01. – 30.01.2022 Do – So 

Stille Tage

Beten mit den Vätern und Müttern des Glaubens

Beten mit Ernesto Cardenal

„Gott ist Liebe, und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott und Gott in ihm.“ 1. Johannes 4, 16
 

Gott lieben, besitzen und genießen

Schweigen, Einführungen zum Leben und zum „Buch von der Liebe“ von Ernesto Cardenal, Gesprächsbegleitung, Entspannungsübungen

 

Verantwortlich: Pastorin Gesa Bartholomae, Kiel 

Heidrun Baumgarten, Winsen

Anmeldung: Heidrun Baumgarten, Schlossberger Str. 22

21423 Winsen, Tel. 04171/72908

 

 

 

- FEBRUAR 2022 - 

 

 

• 16.02. – 20.02. 2022 Mi – So

Stille Tage mit gemeinsamer Lektüre 

„Wir brauchen nichts als einen wachen Geist.“
(Abbas Poimen)

 

Gast sein bei Gott – gemeinsame Betrachtung von Texten der Wüstenväter und –mütter

Zum Tagesablauf gehören gemeinsame Lektüre, Zeiten im Schweigen, 

Angebot für Einzelgespräche.
 

Verantwortlich: Pfarrerin Elisabeth Schaller, Berlin und 

Prof. Dr. Katharina Heyden, Bern

Anmeldung: Elisabeth Schaller, Gallwitzallee 6, 12249 Berlin, 

Tel. 0176 / 209 72 173 oder schaller@lankwitz-kirche.de

 

 

 

• 25.02. – 27.02.2022 Fr – So

Stilles Wochenende

„Denn mein Sohn war tot und lebt wieder; er war verloren und ist wiedergefunden worden.“ Lukas 15,24
 

Das Gleichnis vom verlorenen Sohn stellt uns die Frage: Was gibt meinem Leben Reichtum? Die Erfahrung von Mangel und Fülle

Musik, Gesang und Pilgerschritt. Durchgehendes Schweigen, Einführungen zum Thema, Gesprächsbegleitung

 

Verantwortlich und Anmeldung:
Hannah und Karsten Köppen, Moorweg 57, 21337 Lüneburg Tel. 04131/158970, E-Mail: cantare@web.de 

Die Gruppenleitung bittet um einen Beitrag nach eigenem Ermessen.

 

 

 

- MÄRZ 2022 - 

 

 

• 04.03. – 06.03.2022 Fr – So

Stilles Wochenende

Gregorianische Gesänge – Singet und Betet!

„Misericordia Domini plena est terra – von der Barmherzigkeit des Herrn ist die Erde voll.“ Psalm 33,5
 

Zeiten des gemeinsamen Singens und der Stille. Erfahrung im Singen ist für dieses Wochenende wünschenswert.

 

Verantwortlich: Prof. Jochen Großmann, Gesang und Gregorianik an der Universität der Künste, Berlin

Anmeldung: Gethsemanekloster, zzgl. Kursgebühr 30,00 €

 

 

 

• 23.03. – 27.03.2022 Mi – So

Tage der Stille

„Verbirg dein Antlitz nicht vor mir, verstoße nicht im Zorn deinen Knecht!“ Psalm 27,9

 

abwenden, umwenden, hinwenden 

Durchgehendes Schweigen, Einführungen zur Betrachtung, 

Einzelgespräch und Gruppengespräch in Form des Bibliologs

 

Verantwortlich und Anmeldung: 

Pastor Günther Röhm, Friedrich-Haux-Str. 72, 72458 Albstadt 

Tel. 07431 / 51374 oder 07431 / 933075 

E-Mail: guenther.roehm@sv-web.de

 

 

 

- APRIL 2022 - 

 

 

• 04.04. – 08.04. 2022 Mo – Fr

Stille Tage

Einführung in das kontemplative Gebet

„Kommet her zu mir alle, die ihr mühselig und beladen seid, so will ich euch Ruhe geben.“ Matthäus 11,28
 

Im kontemplativen Gebet sich öffnen für die einladende, tröstende und stärkende Gegenwart Gottes.

 

Diese Schweigetage beinhalten ein Kennenlernen des Herzensgebetes (oder Jesusgebetes), wie es im Haus Gries nach Franz Jalics gelehrt wird ("Grieser Weg"). Dazu gehören: durchgehendes Schweigen, Sitzen in der Stille (Meditation) in der Gruppe, Körperübungen und Begleitgespräche - eingebettet in die Tagzeitengebete des Klosters. Die Wahrnehmung der Gegenwart ist das Gebet, das uns in das einfache Da-Sein vor Gott führt.

 

Verantwortlich und Anmeldung: P. Eckehard Binder 

Tel. 0163 3128 573, Email: eckehard.binder@gmx.de

Hannelore Ingwersen, Tel. 01520 317 3002, 

Email: hingwersen@gmx.de, zzgl. Kursgebühr nach eigenem Ermessen

 

 

 

• 11.04. – 18.04.2022 Mo – Mo

Ostereinkehr

„Da sprach Jesus zu seinen Jüngern: Will mir jemand nachfolgen, der verleugne sich selbst und nehme sein Kreuz auf sich und folge mir. Denn wer sein Leben erhalten will, der wird's verlieren; wer aber sein Leben verliert um meinetwillen, der wird's finden.“ Matthäus 16,24-25
 

Mit Christus sterben, um mit ihm zu leben

Durchgehendes Schweigen, Einführungen zum Thema, Übungen zur Körperbewusstheit, gemeinsames inneres Beten, Möglichkeit zum Fasten oder zu einfacher Kost, Einzelgespräche 

 

Verantwortlich: Br. Achim Gilbert und Mitbrüder, Ilse Windisch

Anmeldung: Gethsemanekloster

 

 

 

- MAI 2022 -

 

 

• 04.05. – 08.05.2022 Mi – So 

Ora-et-labora-Tage im Einkehrhaus

„Wohl denen, die in deinem Hause wohnen; die loben dich immerdar.“ Psalm 84,5


Empfangen und Dasein im Hause Gottes 

Großputz im Einkehrhaus: Beten und arbeiten im Klosterrhythmus, geistliche Impulse

 

Verantwortlich:
Ulrike Haus und die Brüder des Gethsemaneklosters

Anmeldung: Gethsemanekloster

 

 

 

• 10.05. – 15.05.2022 Di – So 

Ora-et-labora im Klosterpark 

„Du bereitest vor mir einen Tisch im Angesicht meiner Feinde.“ Psalm 23,5
 

Wir lassen uns überraschen, was ein reich gedeckter Tisch mit Arbeit in Stille, Gebet, erquicklicher Ruhe und köstlichen Speisen für uns bereithält.

Stille, Gebet und Arbeit im Rhythmus des Klosters, geistliche Impulse zu Psalm 23. Die Einkehrgruppe unterstützt den Klostergärtner bei der Pflege des Klosterparks und hilft bei der Vorbereitung des Klostertags.

 

Verantwortlich: Klostergärtner Manfred Wetter 

Anmeldung: Gethsemanekloster

 

 

 

• KLOSTERTAG Samstag, 14. Mai 2022

9.30 Uhr

Mitgliederversammlung des Trägerkreises

 

14.00 Uhr 

Vortrag im Remter

Das große JA 

Gedanken zur Jahreslosung 

Landesbischof Dr. Christoph Meyns

Vortrag, Gespräch, gemeinsames Singen, Kaffee, Führung

 

18.00 Uhr
Greogrianische Vesper

 

 

 

• 18.05. – 22.05. 2022 Mi – So

Stille Tage

Einführung in das kontemplative Gebet

„Kommet her zu mir alle, die ihr mühselig und beladen seid, so will ich euch Ruhe geben.“

Matthäus 11,28
 

Im kontemplativen Gebet sich öffnen für die einladende, tröstende und stärkende Gegenwart Gottes

 

Diese Schweigetage beinhalten ein Kennenlernen des Herzensgebetes (oder Jesusgebetes), wie es im Haus Gries nach Franz Jalics gelehrt wird ("Grieser Weg"). Dazu gehören: durchgehendes Schweigen, Sitzen in der Stille (Meditation) in der Gruppe, Körperübungen und Begleitgespräche - eingebettet in die Tagzeitengebete des Klosters. Die Wahrnehmung der Gegenwart ist das Gebet, das uns in das einfache Da-Sein vor Gott führt.

 

Verantwortlich und Anmeldung:
P. Eckehard Binder 

Tel. 0163 3128 573, Email: eckehard.binder@gmx.de

Hannelore Ingwersen, Tel. 01520 317 3002, 

Email: hingwersen@gmx.de
zzgl. Kursgebühr nach eigenem Ermessen

 

 

 

• 25.05. – 29.05.2022 Mi – So 

Himmelfahrtseinkehr

Stille Tage

Jesus Christus sagt: „Wenn ich erhöht werde von der Erde, so werde ich alle zu mir ziehen.“  Johannes 12,32
 

Sich ziehen lassen aus der Tiefe in die Höhe – franziskanische Meditationen (Franziskus auf dem Weg von San Damiano zum La Verna Berg)

Durchgehendes Schweigen, Einführungen zur Meditation, 

Gesprächsbegleitung

 

Verantwortlich und Anmeldung: 

P.i.R. Dr. Olav Hanssen, Mücklingen 4, 21369 Nahrendorf

Tel. 05851/5499648, E-Mail: mail@olav-hanssen.de

 

 

 

- JUNI 2022 -

 


• 03. - 06.06.2022 Fr - Mo

Pfingsttreffen für junge Leute in der Sommerscheune

„Komm und sieh…!“ Johannes 1,46

 

Zu Pfingsten das Leben feiern! 

Einfaches Leben in Gemeinschaft in der Sommerscheune, 

Einführungen zum Thema, Zeiten des Gebetes und der Stille, 

des Nachdenkens, der Gespräche und des Feierns 

 

Verantwortlich: Dr. Brigitte Theophila Schur (Koinonia Gethsemane), Gethsemanebrüder und Team

Anmeldung: Gethsemanekloster

 

 

 

• 09.06. – 12.06.2022 Do – So

GEBET UND NATUR IM EIN-KLANG

Tage der Stille mit der Natur

"Wer zu mir kommt, den werde ich nicht abweisen." Johannes 6,37

 

Das umfangende JA Gottes an uns in der Stille und in der Natur erfahren

In Gottes Schöpfung begegnet uns der Schöpfer. Davon wollen wir uns in stillen Einkehrtagen leiten lassen, bei denen wir viel Zeit und Möglichkeiten für die Begegnung mit der Schöpfung haben werden. 

 

Durchgehendes Schweigen, geistliche Impulse mit Einführungen zur Natur-Betrachtung, Gesprächsbegleitung

 

Verantwortlich: Br. Achim Gilbert und Eva Fay, Dipl. Geoökologin, 

Wildnispädagogin, Anleiterin in christlicher Meditation und initiatische Prozessbegleiterin i.A.

Anmeldung: Eva Fay, info@lebenswegwandern.de oder Tel. 0177 3105 728 

 

 

 

• 15.06. – 19.06.2022 Mi – So

Tage der Stille

„Ich bin der Weinstock.“ Johannes 15,5

Das Leben neu auf Jesus ausrichten

 

Durchgehendes Schweigen, Einführungen zur Betrachtung, 

Gesprächsbegleitung

 

Verantwortlich und Anmeldung: 

Superintendent Fulko Steinhausen, Georgstr. 11, 27283 Verden 

Tel. 04231/926122, E-Mail: Fulko.Steinhausen@evlka.de

 

 

 

- JULI 2022 - 

 

 

• 01.07. – 03.07.2022 Fr – So

Stilles Wochenende

„Wer mich liebt, der wird mein Wort halten.“ Johannes 14,23
 

Nachfolge als Antwort auf die Einladung Jesu

Durchgehendes Schweigen, Einführungen zum Thema, 

Gesprächsbegleitung

 

Verantwortlich und Anmeldung: 

Oliver Steen, Märchenstraße 1, 31535 Neustadt, 

Tel. 05032/949092, E-Mail: oliversteen@web.de

 

 

 

• 11.07. – 17.07.2022 Mo – So

Sommereinkehr

„Jesus Christus spricht: Wer zu mir kommt, den werde ich nicht abweisen.“ Johannes 6,37 
 

Das unverbrüchliche JA Gottes über unser Leben

Durchgehendes Schweigen, Einführungen zum Thema, Übungen zur Körperbewusstheit, gemeinsames inneres Beten, 

Gesprächsbegleitung

 

Verantwortlich: Br. Achim Gilbert und Mitbrüder, Ilse Windisch

Anmeldung: Gethsemanekloster

 

 

 

• 20.07. – 24.07.2022 Mi – So

Ernährungsfreizeit – Unser Leib betet mit

„Schmecket und sehet, wie freundlich der Herr ist.“
Psalm 34,9 

 

Die Schöpfungsweisheit der natürlichen Lebensmittel erkennen. Einübung in einen aufmerksamen Umgang im Zubereiten der Speisen und in eine Haltung der Achtsamkeit beim Essen.

Zeiten der Stille, theoretische und praktische Einführungen in eine vegetarische Vollwerternährung

 

Verantwortlich: Br. Alfred Müller, Gesundheitsberater, 

Silvia Sommer, Gifhorn, Gesundheitsberaterin und Mitarbeiterteam 

Anmeldung: Gethsemanekloster

 

 

 

• 25.07. – 28.07.2022 Mo – Do

Ora-et-labora-Tage zur Vorbereitung der Familienfreizeit
 

Im Wechsel von Gebet, Arbeit und Stille gemeinsam die Sommerscheune und den Klosterpark für die Familienfreizeit vorbereiten.

 

Verantwortlich und Anmeldung: Gethsemanekloster

 

 

 

• 28.07. – 31.07.2022 Do - So

Familienfreizeit in der Sommerscheune

„Und Jesus sprach zu ihm: Fürchte dich nicht; glaube nur...!“ Lukas 8,50

 

Buntes Kinderprogramm, Stundengebete auch für die Kinder oder mit Kinderbetreuung, Möglichkeit zur Stille und Meditation für die Erwachsenen, Geistliche Impulse und Gespräche, Lagerfeuer am Abend, Familiengottesdienst im Remter, 

Unterkunft in der Sommerscheune oder im eigenen Zelt, 

keine Altersbegrenzung
 

Verantwortlich:

Nicole Gopon-Bender und die Brüder des Gethsemaneklosters

und Mitarbeiterteam

 

Anmeldung:

Gethsemanekloster

Mit der Anmeldung bitte angeben: Namen der Erwachsenen und 

Kinder mit Geburtstag, Adresse, Mail, Telefon. 

Übernachtung in der Sommerscheune oder im eigenen Zelt?

Bringen Sie ein Instrument mit?

 

 

 

- SEPTEMBER 2022 -

 

 

• 02.09. – 04.09.2022 Fr – So

Stilles Wochenende 

„Meine Seele wartet auf den Herrn mehr als die Wächter auf den Morgen.“ Psalm 130,6
 

Warten auf Gott und das Motiv der „dunklen Nacht“ bei Johannes vom Kreuz

Durchgehendes Schweigen, Einführungen zum Thema, 

Gesprächsbegleitung

 

Verantwortlich und Anmeldung: 

Pfarrerin Elisabeth Schaller, Gallwitzallee 6, 12249 Berlin

Tel. 030 / 773 276 52 oder 0176 209 72 173, schaller@lankwitz-kirche.de

 

 

 

• 09.09. – 11.09.2022 Fr – So

Stilles Wochenende – Beten mit Psalm 23

„Gutes und Barmherzigkeit werden mir folgen mein Leben lang.“ Psalm 23,6
 

Der gute Hirte

Durchgehendes Schweigen, Einführung in Psalm 23, 

Gesprächsbegleitung, Entspannungsübungen

 

Verantwortlich: Pastorin Gesa Bartholomae, Kiel 

Beatrix Jürgensen / Religionspädagogin aus Tübingen

Anmeldung: G. Bartholomae, Wittenbrook 14a, 24159 Kiel 

Tel. 0431/36640

 

 

 

• 11.09.2022 So

TAG DES OFFENEN DENKMALS

 

15.00 – 17.00 Uhr

Zu jeder vollen Stunde Führung durch die Kirchenruine und in die romanische Krypta. Danach die Gelegenheit zur persönlichen Stille in einem der Sakralräume oder im Klosterpark, Möglichkeit zum Gespräch bei Kaffee oder Tee

 

18.00 Uhr
Gregorianische Vesper in der Kapelle

 

 

 

• 23. - 25.09.2022 Fr- So

„Was sucht ihr…?“ Johannes 1,38

„Komm und sieh…!“
– Klostertreff für junge Leute 
im Einkehrhaus

 

Einführungen zum Thema, Zeiten des Gebetes und der Stille, 

des Nachdenkens und Sich-Austauschens

 

Verantwortlich:
Koinonia Gethsemane, Gethsemanebrüder und Team

Anmeldung: Gethsemanekloster

 

 

 

- 2022 OKTOBER - 

 

 

• 30.09. – 03.10.2022 Fr – Mo

Stilles Wochenende

„Denn bei dir ist die Quelle des Lebens, in deinem Licht schauen wir das Licht.“ Psalm 36,10

 

Ich bin blind und Du öffnest mir die Augen: In allem die Weisheit Gottes erblicken.

Durchgehendes Schweigen, Gesänge, geistl. Impulse und Rituale, 

Gesprächsbegleitung

 

Verantwortlich und Anmeldung:
Hannah und Karsten Köppen, 

Moorweg 57, 21337 Lüneburg Tel. 04131/158970
E-Mail: cantare@web.de 

Die Gruppenleitung bittet um einen Beitrag nach eigenem Ermessen.

 

 

 

• 06.10. – 09.10. 2022 Do - So

Stille Tage

„Mose sprach (zu Gott): Lass mich deine Herrlichkeit sehen!“ 2. Mose 33,18
 

Und Gott macht möglich, was möglich ist und zeigt sich Mose. Gottes Herrlichkeit, Glanz - wie zeigen sie sich in meinem Leben?

Durchgehendes Schweigen, Impuls zum Thema, Gesprächsbegleitung

 

Verantwortlich und Anmeldung: 

Pfarrerin Manon Althaus, Eichenallee 55, 14050 Berlin, 

Tel.030/47 98 77 77, E-Mail: manon.althaus@gmx.de

 

 

 

• 28.10. – 30.10.2022 Fr – So

Stilles Wochenende

„Und sie fingen an, fröhlich zu sein.“ Lukas 15,24
 

Das Gleichnis vom heimkehrenden Sohn erzählt, wie Gott uns bedingungslos annimmt und den Raum zu einem erneuerten Leben bereitet, wie es die neue Gewandung und die freudvolle Willkommensparty symbolisieren. So wird Gottes Freude zu unserer Freude.

Durchgehendes Schweigen, Einführungen zur Betrachtung, 

Gesprächsbegleitung

 

Verantwortlich:

Pastor i.R. Dr. Volker Keding u.a.

Anmeldung:

Pastor i. R. Dr. Volker Keding, Winsen (Aller)

Tel. 05143/666566, E-Mail: v.keding@gmx.de

 

 

 

- NOVEMBER 2022 -

 

 

• 04.11. – 06.11.2022 Fr – So

Stilles Wochenende

Jesus Christus sagt: 

„Kommt her zu mir alle … Bei mir werdet ihr Ruhe finden für eure Seelen.“ Matthäus 11, 28f

 

Im Schweigen und Hören auf eine einladende Stimme zur Ruhe kommen

Durchgehendes Schweigen, Einführungen zur Meditation, 

Gesprächsbegleitung

 

Verantwortlich und Anmeldung: 

P.i.R. Dr. Olav Hanssen, Mücklingen 4, 21369 Nahrendorf

Tel. 05851/5499648, E-Mail: mail@olav-hanssen.de

 

 

 

• 11.11. – 13.11.2022 Fr – So

Stilles Wochenende

„Lasst die Kinder zu mir kommen; hindert sie nicht daran! Denn Menschen wie ihnen gehört das Reich Gottes.“
Markus 10,14

 

Die Einkehr in die Stille lädt ein, wie ein Kind Gottes Nähe zu empfangen.

Kind sein: Leben geschehen lassen; ihm spielend begegnen; nicht alles selbst in der Hand haben und verantworten müssen; staunen können. In der Stille kehren wir ein in diese Grunderfahrung unseres Lebens - ohne verantwortungslos und kindisch zu werden. Das Wunder der Nähe Gottes gehört uns schon ganz - und bleibt doch Geschenk.

 

Durchgehendes Schweigen, Hinführungen zur Betrachtung in Wort und Gebärde, gemeinsames Sitzen und Zeiten der persönlichen Stille, Möglichkeit zum begleitenden Gespräch

 

Verantwortlich und Anmeldung:

Irmgard und P. Wolfgang Lenk 

Lehmkuhle 2, 21274 Undeloh, Tel. 04189/818375

E-Mail: meditation@lenk.info, zzgl. Kostenbeteiligung: 10 €

 

 

 

• 18.11. – 20.11.2022 Fr – So

Stilles Wochenende zum Ewigkeitssonntag

„Jesus spricht zu ihr: Habe ich dir nicht gesagt: Wenn du glaubst, wirst du die Herrlichkeit Gottes sehen?“
Johannes 11,40

Im Leben und im Sterben glaubend auf die Herrlichkeit Gottes zugehen. 

Durchgehendes Schweigen, Einführungen zum Thema, 

Gesprächsbegleitung
 

Verantwortlich:
Br. Achim Gilbert und Doris Mölle / Trauerbegleiterin

Anmeldung: Gethsemanekloster

 

 

 

 

- DEZEMBER 2022 -

 

 

• 25.11. – 27.11.2022 Fr – So

Stilles Wochenende zum 1. Advent 

„Als Elisabeth den Gruß Marias hörte, hüpfte das Kind in ihrem Leibe.“ Lukas 1,41

Über die Freude auf das Kommen Jesu

Durchgehendes Schweigen, Einführungen in das Thema und in das Jesusgebet, Gesprächsbegleitung

 

Verantwortlich: Geschwister der Koinonia Gethsemane Göttingen

Anmeldung: Dr. Brigitte Theophila Schur

Grotefendstraße 11, 37075 Göttingen, Tel. 0551 / 55849 

E-Mail: koinonia.gethsemane@aol.com

 

 

 

• 28.11. – 04.12. 2022 Mo – So

Schweigewoche

Exerzitien mit dem kontemplativen Gebet 

„Kommet her zu mir alle, die ihr mühselig und beladen seid, so will ich euch Ruhe geben.“ Matthäus 11,28

 

Im kontemplativen Gebet sich öffnen für die einladende, tröstende und stärkende Gegenwart Gottes

 

Diese Schweigetage beinhalten ein Kennenlernen des Herzensgebetes (oder Jesusgebetes), wie es im Haus Gries nach Franz Jalics gelehrt wird ("Grieser Weg"). Dazu gehören: durchgehendes Schweigen, Sitzen in der Stille (Meditation) in der Gruppe, Körperübungen und Begleitgespräche - eingebettet in die Tagzeitengebete des Klosters. Die Wahrnehmung der Gegenwart ist das Gebet, das uns in das einfache Da-Sein vor Gott führt.

 

Verantwortlich und Anmeldung:

P. Eckehard Binder Tel. 0163 3128 573

Email: eckehard.binder@gmx.de

Hannelore Ingwersen, Tel. 01520 317 3002

Email: hingwersen@gmx.de 

zzgl. Kursgebühr nach eigenem Ermessen

 

 

 

• 12.12. – 18.12.2022 Mo – So

Weihnachtseinkehr

„Da sprach Jesus zu ihnen: Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, der wird nicht wandeln in der Finsternis, sondern wird das Licht des Lebens haben.“ Johannes 8,12
 

Das ungeschaffene Licht Gottes kommt in die Welt und in uns

Durchgehendes Schweigen, Einführungen zum Thema, Übungen zur Körperbewusstheit, gemeinsames inneres Beten, Gesprächsbegleitung

 

Verantwortlich: Br. Achim Gilbert und Mitbrüder, Ilse Windisch 

Anmeldung: Gethsemanekloster

 

 

 

• 27.12. – 01.01.2023 Di – So

Silvestereinkehr

„Ich bin die Tür; wenn jemand durch mich hineingeht, wird er selig werden.“ Johannes 10, 9
 

Die „Ich bin …“- Worte des Johannes-Evangeliums.

Christus: die Tür zum neuen Jahr, das Licht der Welt, der Weg, die Wahrheit und das Leben.

Stille Tage als betender Jahresausklang, Einführungen und 

Meditationsimpulse zum Thema, Gesprächsbegleitung 

 

Verantwortlich: Br. Achim Gilbert und Pastor i.R. Peter Oßenkop 

Anmeldung: Gethsemanekloster

 

 

 

- JANUAR 2023 -

 

 

• 02.01. – 06.01.2023 Mo – Fr

Epiphaniaseinkehr

„Von seiner Fülle haben wir alle genommen Gnade um Gnade.“ Johannes 1,16 
 

Von billiger und teurer Gnade (Dietrich Bonhoeffer)

Durchgehendes Schweigen, Einführungen zum Thema und in das innere Gebet, Gesprächsbegleitung

 

Verantwortlich: Geschwister der Koinonia Gethsemane Göttingen

Anmeldung: Dr. Brigitte Theophila Schur 

Grotefendstraße 11, 37075 Göttingen

Tel. 0551/55849, koinonia.gethsemane@aol.com

 

Jahresrogramm 2021.pdf
PDF-Dokument [355.2 KB]

________________________________________________

 

Zeit für Gott – für Männer

Für eine längere Zeit verbindlich im Kloster mitleben und mitarbeiten. Sich auf Gemeinschaft und Alleinsein, Stille und Gebet einlassen, sich mit der ganzen Existenz nach Gott ausstrecken. Mit den Brüdern das Abenteuer mit Gott wagen. Es lohnt sich… Bei Interesse einfach anrufen.

________________________________________________

 

 

Alle hier aufgeführten Gruppen-Einkehrtage finden im Einkehrhaus des Gethsemaneklosters statt. 

 

Es ist immer möglich, unabhängig der Gruppeneinkehrzeiten als Einzelgast im Kloster einzukehren. 

 

Weitere Informationen unter "Anmeldung"

Jahresthema 2021

Jesus Christus

spricht: 

„Seid barmherzig, wie auch 
euer Vater barmherzig ist!“
Lukas 6,36

 

 

Corona-Pandemie

 

Liebe Gäste!

Wir können wieder Gäste empfangen. Die Voraussetzung ist, dass Sie nachweislich getestet, geimpft oder genesen kommen. 

Dies gilt auch für unsere öffentlichen Veranstaltungen.

 

 

Herzliche Grüße 

Ihre Brüder des

Gethsemane-Klosters

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Evangelisches Gethsemanekloster