Evangelisches Gethsemanekloster
Evangelisches Gethsemanekloster

 

Einkehrtage und Termine 2018

 

________________________

 

Jahresthema:

Gott spricht: Ich will dem Durstigen

geben von der Quelle des

lebendigen Wassers umsonst.

 

1 Und ich sah einen neuen Himmel und eine neue Erde;

denn der erste Himmel und die erste Erde sind vergangen,

und das Meer ist nicht mehr. […] 4 und Gott wird abwischen

alle Tränen von ihren Augen, und der Tod wird nicht mehr sein, noch Leid noch Geschrei noch Schmerz wird mehr sein; denn das Erste ist vergangen. 5 Und der auf dem Thron saß, sprach: Siehe, ich mache alles neu! Und er spricht: Schreibe, denn diese Worte sind wahrhaftig und gewiss! 6 Und er sprach zu mir: Es ist geschehen. Ich bin das A und das O, der Anfang und das Ende. Ich will dem Durstigen

geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst.    

 

                                                        Offenbarung 21

 

_________________________________________

 

 

JANUAR

 

02.01. – 06.01.2018 Mo – Fr

Epiphaniaseinkehr

„Selig sind, die da Leid tragen, denn sie sollen getröstet werden.“ Zur Unterscheidung von echtem und billigem Trost (Matthäus 5,4). Durchgehendes Schweigen, Einführung ins Thema und das Gethsemanegebet, Gesprächsbegleitung

Verantwortlich: Geschwister der Koinonia Gethsemane Göttingen

Anmeldung: Dr. Brigitte Theophila Schur, Grotefendstraße 44, 37075 Göttingen, Tel. 0551/55849, koinonia.gethsemane@aol.com

 

25.01. – 28.01.2018 Do – So

Stille Tage – Beten mit den Vätern und Müttern des Glaubens

Beten mit Frauen in der Reformation – besonders: Elisabeth Cruciger, Evangelisches Gesangbuch Nr. 67: „Herr Christ, der einig Gotts Sohn“, „Wen da dürstet, der komme zu mir und trinke.“ (Johannes 7,37)

Die Hinwendung des Herzens zu Christus, Schweigen, Einführung zu Leben und Gebet E. Crucigers, Gesprächsbegleitung, Entspannungsübungen

Verantwortlich: Pastorin Gesa Bartholomae, Kiel,

Heidrun Baumgarten, Winsen

Anmeldung: H. Baumgarten, Schlossberger Str. 22, 21423 Winsen, Tel. 04171/72908

 

FEBRUAR

 

16.02. – 18.02.2018 Fr – So

Stilles Wochenende – Unsere Wege durch die Wüste

„Da hatte das Volk kein Wasser zu trinken.“ (2. Mose 17,1)

Über das Geheimnis der Treue Gottes

Durchgehendes Schweigen, Einführungen zur Betrachtung, Gesprächsbegleitung

Verantwortlich: P. Jacques Wolff und Rosemarie Battermann, Bückeburg

Anmeldung: P. J. Wolff, Kirchbrink 8, 31675 Bückeburg, Tel. 05722/909958 oder 05724/4180

battermann_shg@web.de

 

23.02. – 25.02.2018 Fr – So

Stilles Wochenende für Männer

 „...der ist gepflanzt wie ein Baum an Wasserbächen.“ (Psalm 1,3)

Berufen zum göttlichen Quellgrund

Durchgehendes Schweigen, Einführung zum Thema, Möglichkeit zum Einzelgespräch

Verantwortlich: Prof. Dr. Klaus Kölmel, Göttingen (Koinonia Gethsemane), Br. Achim Gilbert

Anmeldung: Gethsemanekloster

 

MÄRZ

 

02.03. – 04.03.2018 Fr – So

Stilles Wochenende

Ostern entgegen: singend und pilgernd die Leere durchschreiten

„Gott, Du Quelle des Lebens, Du Ursprung der Weisheit!“

Durchgehendes Schweigen, Einführung zum Thema, Gesprächsbegleitung

Verantwortlich und Anmeldung: Hannah und Karsten Köppen, Moorweg 57, 21337 Lüneburg

Tel. 04131/158970, cantare@web.de

 

09.03. – 11.03.2018 Fr – So

Stilles Wochenende: Gregorianische Gesänge - Singet und Betet!

„Sitivit anima mea ad Deum vivum.“

“Meine Seele dürstet nach dem lebendigen Gott” (Psalm 42)

Zeiten des gemeinsamen Singens und der Stille durchdringen und befruchten sich.

Erfahrung im Singen ist für dieses Wochenende wünschenswert.

Verantwortlich: Prof. Jochen Großmann, Kirchenmusiker und Hochschullehrer für Gesang, Berlin

Anmeldung: Gethsemanekloster, zzgl. Kostenbeteiligung 30,00 €

 

15.03. – 18.03.2018 Do – So

Stille Tage - Abtauchen in den stillen Quellgrund Gottes

„Seid stille und erkennet, dass ich Gott bin! (Psalm 46,11)

Durchgehendes Schweigen, Einführungen zum Thema und in das stille Gebet, Gesprächsbegleitung

Verantwortlich: Br. Achim Gilbert und Sr. Anke Sophia Schmidt, Communität Casteller Ring

Anmeldung: Gethsemanekloster

 

APRIL

 

26.03. – 02.04.2018 Mo – Mo

Ostereinkehr

„Lobe den HERRN, meine Seele, und was in mir ist, seinen heiligen

Namen! … und vergiss nicht, was er dir Gutes getan hat“ (Psalm 103,1f)

Die Heilige Schrift kennt das geistliche Selbstgespräch vor dem Angesicht Gottes. Der Psalmbeter entgeht dem Verhängnis, nur um sich selbst zu kreisen, weil er zu Gott geht. Ein heilender-heilsamer Weg, den wir mitgehen können.

Durchgehendes Schweigen, Einführungen zum Thema, Übungen zur Körperbewusstheit, gemeinsames, inneres Beten, Möglichkeit zum Fasten oder zur einfachen Kost, Einzelgespräche

Verantwortlich: Br. Lukas Haltiner und Mitbrüder, Ilse Windisch

Anmeldung: Gethsemanekloster

 

18.04. – 22.04. 2018 Mi – So

Stille Tage - Mit dem kontemplativen Gebet die

 Erfahrung der inneren Quelle entdecken und vertiefen

„Aus seinem Inneren werden Ströme von lebendigem Wasser fließen.“ (Johannes 7,38)

Diese Schweigetage beinhalten ein Kennenlernen des Herzensgebetes (oder Jesusgebetes), nach Franz Jalics. Dazu gehören: durchgehendes Schweigen, Sitzen in der Stille (Meditation) in der Gruppe, Körperübungen und Begleitgespräche - eingebettet in die Tagzeitengebete des Klosters. Die Wahrnehmung der Gegenwart ist das Gebet, das uns in das einfache Da-Sein vor Gott führt.

Verantwortlich und Anmeldung: P. Eckehard Binder, Tel. 0163 3128 573, Email: eckehard.binder@gmx.de

Hannelore Ingwersen, Tel. 04632/ 8765 933, Email: hingwersen@gmx.de

zzgl. Kursgebühr nach eigenem Ermessen

 

MAI

 

01.05. – 06.05.2018 Di – So

Ora-et-labora-Tage im Klostergarten

„Ihr werdet Wasser schöpfen voll Freude aus den Quellen des Heils.“ (Jesaja 12, 3)

Beten und arbeiten im Klostergarten, Gemeinschaft und Stille im Rhythmus des Klosters, geistl. Impulse

Verantwortlich: Klostergärtner Manfred Wetter und Christa Lehmann, Kiel

Anmeldung: Gethsemanekloster

 

KLOSTERTAG 2018

Samstag, 5. Mai

9.30 Uhr Mitgliederversammlung des Trägerkreises

14.00 Uhr – 18.00 Uhr

Vortrag im Remter: Die Stille – lebendiger Quellgrund des Friedens von P. Benedikt M. Lindemann OSB

Der Referent war von 1995 bis 2011 Abt der Dormitio-Abtei in Jerusalem und des Priorats Tabgha am See Genesareth.

Er lebt heute in der benediktinischen Neugründung

St. Romuald auf dem Röderhof bei Diekholzen. Seit Ende 2011 ist er auch als Krankenhausseelsorger in Hildesheim tätig.

Vortrag, Gespräch, gemeinsames Singen, Kaffee, Führung

Gregorianische Vesper (Abendgebet)

 

09.05. – 13.05.2018 Mi – So

Himmelfahrtseinkehr

„Selig sind, die da geistlich arm sind; denn ihrer ist das Himmelreich.“ Selig sind, deren Herz leer ist für Gott; Gott wird es füllen. (Mt. 5,3)

Meditationen zu den Seligpreisungen in der Bergpredigt Jesu und Impulse zur persönlichen Meditation.

Durchgehendes Schweigen, Einladung zum Einzelgespräch, Gelegenheit zur Reflexion in der Gruppe

Verantwortlich: Pastor i.R. Peter Oßenkop, Mozartstraße 12, 28203 Bremen, Tel. 0421/3468588

Anmeldung bitte an: ossenkop@kirche-bremen.de

 

18.05. – 21.05.2018 Fr – Mo

Pfingsteinkehr

„Und es soll geschehen in den letzten Tagen, spricht Gott, da will ich ausgießen von meinem Geist auf alles Fleisch.“ (Apg. 2,17)

In der Stille das Herz für Gottes Geist öffnen

Durchgehendes Schweigen, Einführungen zum Thema und in das stille Gebet, Gesprächsbegleitung

Verantwortlich: Br. Achim Gilbert und Mitbrüder

Anmeldung: Gethsemanekloster

 

23.05. – 27.05.2018 Mi – So

Stille Einkehrtage für Männer

„Wer aber von dem Wasser trinkt, das ich ihm gebe, den wird in Ewigkeit nicht dürsten.“ (Johannes 4,14)

Durst auf Leben - vom Geheimnis lebendigen Wassers

Schweigeeinkehr mit biblischen Einführungen, Bildbetrachtung, Gesprächsangebot

Verantwortlich: Dr. Georg Gremels, Hermannsburg

Anmeldung: Dr. Georg Gremels, Gerichtsweg 13, 29320 Hermannsburg, Tel. 05052/2801, Georg@gremels.de

 

JUNI

 

30.05. – 03.06.2018 Mi – So

Ora-et-labora-Tage im Einkehrhaus

„Ihr werdet mit Freuden Wasser schöpfen aus den Brunnen des Heils.“ (Jesaja 12,3) Wir helfen mit, die Schönheit und die freundliche Atmosphäre der Klostergebäude zu erhalten. Großputz im Einkehrhaus: Beten und arbeiten im Klosterrhythmus, geistliche Impulse

Verantwortlich: Ulrike Haus und die Brüder des Gethsemaneklosters

Anmeldung: Gethsemanekloster

 

06.06. – 10.06.2018 Mi – So

Tage der Stille – Der Sehnsucht nach Gott im Herzen nachspüren – erwartungsvoll leben

„…Wohlan, alle, die ihr durstig seid, kommt her zum Wasser! Und die ihr kein Geld habt, kommt her, kauft und esst! Kommt her und kauft ohne Geld und umsonst Wein und Milch!“ (Jesaja 55,1)

Durchgehendes Schweigen, Einführung zur Betrachtung, Einzelgespräch und Gruppengespräch in Form des Bibliologs

Verantwortlich: Pastor Günther Röhm, Albstadt

Anmeldung: G. Röhm, Friedrich-Haux-Str. 72, 72458 Albstadt, Tel. 07431/51374 oder 07431/933075, guenther.roehm@sv-web.de

 

13.06. – 17.06.2018 Mi – So

Stille Tage – Durchlässig werden für Gottes Kraft

„Wer an mich glaubt, von dessen Leib werden Ströme lebendigen Wassers fließen.“ (Johannes 7,38)

Durchgehendes Schweigen, Einführung zur Betrachtung, meditatives Singen, Gesprächsbegleitung

Verantwortlich: Pastor Fulko Steinhausen

Anmeldung: F. Steinhausen, Am Markt 11, 21279 Hollenstedt, Tel. 04165/80554,

Steinhausen@Kirche-Hollenstedt.de

 

22.06. – 24.06.2018 Fr – So

Stilles Wochenende – An der Lebensquelle bleiben

„Herr, gib mir solches Wasser“ (Johannes 4,15)

Durchgehendes Schweigen, Einführung zum Thema, Gesprächsbegleitung

Verantwortlich und Anmeldung: Oliver Steen, Märchenstraße 1, 31535 Neustadt, Tel. 05032/949092

oliversteen@web.de

 

27.06. – 01.07.2018 Mi – So

Ernährungsfreizeit – Unser Leib betet mit

„Schmecket und sehet, wie freundlich der Herr ist.“ (Psalm 34,9) Die Schöpfungsweisheit der natürlichen Lebensmittel erkennen.

Einüben in einen aufmerksamen Umgang im Zubereiten der Speisen und in eine Haltung der Achtsamkeit beim Essen.

Zeiten der Stille, theoretische und praktische Einführung in eine vegetarische Vollwerternährung

Verantwortlich: Br. Alfred Müller, Gesundheitsberater, Silvia Sommer, Gifhorn, Gesundheitsberaterin und Mitarbeiterteam

Anmeldung: Gethsemanekloster

 

JULI

 

16.07. – 22.07.2018 Mo – So

Sommereinkehr

„Der Herr behüte deinen Ausgang und Eingang von nun an bis in Ewigkeit.“ (Psalm 121,8)

Über den vierfachen Schriftsinn dessen, was wir „Paradies“ nennen: Ausgang und Eingang, Hinabweg und Hinaufweg deuten unser menschliches Dasein, anhand der ersten Erzählbücher der Bibel.

Durchgehendes Schweigen, Einführungen zum Thema, Übungen zur Körperbewusstheit, gemeinsames inneres Beten, Gesprächsbegleitung

Verantwortlich: Br. Lukas Haltiner und Mitbrüder, Ilse Windisch

Anmeldung: Gethsemanekloster

 

 

KLOSTERLEBEN

26.07. – 29.07.2018 Do – So

Familienfreizeit in der Sommerscheune

Bei dir ist die Quelle des Lebens

Buntes Kinderprogramm, Stundengebete auch für die Kinder oder mit Kinderbetreuung, Möglichkeit zur Stille und Meditation für die Erwachsenen, Geistliche Impulse und Gespräche, Lagerfeuer am Abend, Familiengottesdienst im Remter, Unterkunft in der Sommerscheune oder im eigenen Zelt, keine Altersbegrenzung

Verantwortlich: Brüder des Gethsemaneklosters und Mitarbeiterteam

Anmeldung: Gethsemanekloster

Bitte angeben: Anzahl der Erwachsenen, Anzahl der Kinder mit Angabe des Alters, Übernachtung in der Sommerscheune oder im eigenen Zelt, Adresse, Mail, Telefon. Bringen Sie ein Instrument mit?

 

AUGUST

 

27.08. – 31.08.2018 Mo – Fr

Ora-et-labora-Tage zur Vorbereitung der Jugendfreizeit

Geistliche Impulse von Dr. Georg Gremels, Gespräch, gemeinsames Beten und Arbeiten im Klosterrhythmus, Zeiten der Gemeinschaft und des Alleinseins

Verantwortlich: Dr. Georg Gremels / Hermannsburg und Brüder des Gethsemaneklosters

Kostenbeitrag: 60,00 € (Unterkunft im Einzelzimmer im Einkehrhaus)

Anmeldung: Gethsemanekloster

 

SEPTEMBER

 

KLOSTERLEBEN

31.08. – 02.09.2018 Fr – So

Jugendfreizeit in der Sommerscheune

Einkehrtage für junge Leute von 15 – 25 Jahre ±

Unterwegs zu Gott – unterwegs zu mir selbst

Durst auf Leben - vom Geheimnis lebendigen Wassers

(Joh. 4)

Leben in Gemeinschaft, einfache und schöne Unterkunft mit Schlafsack in der Sommerscheune, thematische Einführungen, Einzel- und Gruppengespräche, Zeiten der Stille, Abendmahlsgottesdienst

Verantwortlich: Dr. Georg Gremels / Hermannsburg, Brüder des Gethsemaneklosters und Mitarbeiterteam

Kostenbeitrag: 40,00 €

Anmeldung: Gethsemanekloster (Es besteht auch die Möglichkeit, schon am Montag anzureisen. Siehe oben.)

 

07.09. – 09.09.2018 Fr – So

Stilles Wochenende – Ein königlicher Weg zu einem erfüllten Leben

„Selig sind, die da hungert und dürstet nach der Gerechtigkeit; denn sie sollen satt werden.“ (Matthäus 5,6)

Durchgehendes Schweigen, Einführungen zur Betrachtung, Gesprächsbegleitung

Verantwortlich: P. Jacques Wolff und Rosemarie Battermann, Bückeburg

Anmeldung: P. J. Wolff, Kirchbrink 8, 31675 Bückeburg, Tel. 05722/909958 oder 05724/4180

 

TAG DES OFFENEN DENKMALS

09.09.2018 Sonntag

15.00 – 17.00 Uhr

Zu jeder vollen Stunde:

Führung durch die Kirchenruine und in die romanische Krypta

Danach die Gelegenheit zur persönlichen Stille in einem der Sakralräume oder im Klosterpark,

Möglichkeit zum Gespräch bei Kaffee oder Tee

18.00 Uhr Vespergebet in der Kapelle

 

14.09. – 16.09.2018 Fr – So

Stilles Wochenende – Beten mit den Psalmen:

„Wie der Hirsch schreit nach frischem Wasser, so schreit meine Seele, Gott zu dir.“ (Psalm 42,2)

Sehnsucht nach Gott

Durchgehendes Schweigen, Einführung in Psalm 42, Gesprächsbegleitung, Entspannungsübungen

Verantwortlich: Pastorin Gesa Bartholomae, Kiel, Beatrix Jürgensen, Tübingen

Anmeldung: G. Bartholomae, Wittenbrook 14a, 24159 Kiel, Tel. 0431/36640

 

21.09. – 23.09.2018 Fr – So

Stilles Wochenende – Vom Hunger und Durst unserer Seele

„Alle Menschen werden mit einem verwundeten Herzen und einem unstillbaren Durst geboren. Weil Gott auf dem Grund jeder Seele wohnt, ist die Seele unendlich und kann mit nichts gefüllt werden als mit Gott.“ (Ernesto Cardenal)

Durchgehendes Schweigen, Einführung zum Thema, Gesprächsbegleitung

Verantwortlich u. Anmeldung: Pfarrerin Elisabeth Schaller, Gallwitzallee 6, 12249 Berlin Tel. 030/773 276 52 oder 0176 209 72 173 oder pfarrerin.schaller@gmail.com

 

OKTOBER

 

22.10. – 28.10.2018 Mo – So

Schweigewoche – Mit dem kontemplativen Gebet die Erfahrung der inneren Quelle entdecken und vertiefen

„Aus seinem Inneren werden Ströme von lebendigem Wasser fließen." (Johannes 7,38)

Diese Schweigetage beinhalten ein Kennenlernen des Herzensgebetes (oder Jesusgebetes), nach Franz Jalics. Dazu gehören: durchgehendes Schweigen, Sitzen in der Stille (Meditation) in der Gruppe, Körperübungen und Begleitgespräche - eingebettet in die Tagzeitengebete des Klosters. Die Wahrnehmung der Gegenwart ist das Gebet, das uns in das einfache Da-Sein vor Gott führt.

Verantwortlich und Anmeldung: P. Eckehard Binder, Tel. 0163 3128 573, Email: eckehard.binder@gmx.de

Hannelore Ingwersen, Tel. 04632/8765 933, Email: hingwersen@gmx.de

zzgl. Kursgebühr nach eigenem Ermessen

 

NOVEMBER

 

02.11. – 04.11.2018 Fr – So

Stilles Wochenende – Meditationen zur Begegnung von Jesus und einer samaritanischen Frau am Brunnen

„...in dir eine Quelle, die in das ewige Leben quillt.“

(Joh. 4,14)

Durchgehendes Schweigen, Einführungen zur Betrachtung, Gesprächsbegleitung

Verantwortlich und Anmeldung: P.i.R. Dr. Olav Hanssen, Mücklingen 4, 21369 Nahrendorf

Tel. 05851/5499648, mail@olav-hanssen.de

 

06.11. – 11.11.2018 Di – So

Ora-et-Labora: Stille Maler- und Renovierungs-Tage

Zimmer streichen und das Herz erneuern

Nicht was man tut, ist entscheidend, sondern wie man etwas tut. Im Rhythmus von Gebet und Arbeit in stiller Klosteratmosphäre streichen wir Einkehrzimmer und erneuern in diesem Tun uns selbst.

Bitte mitbringen: etwas Malererfahrung, Malerkleidung, evtl. Pinsel und Rolle

Verantwortlich: Brüder des Gethsemaneklosters

Anmeldung: Gethsemanekloster

 

16.11. – 18.11.2018 Fr – So

Schweige-Wochenende

„... sein wie ein bewässerter Garten und wie eine Wasserquelle ...“ (Jesaja 58,11)

Nicht nur sich erholen im Garten und trinken an der Quelle, sondern selbst zu Garten und Quelle werden, ist eine verlockende Einladung, von Jesus erneut ausgesprochen.

Durchgehendes Schweigen, Hinführungen zur Betrachtung in Wort und Gebärde, gemeinsames Sitzen und Zeiten der persönlichen Stille, Möglichkeit zum begleitenden Gespräch

Verantwortlich u. Anmeldung: Irmgard und P. Wolfgang Lenk, Meißnerstr. 34, 20259 Hamburg

Tel. 040/3903288, Fax. 040/39902627, meditation@lenk.info

zzgl. Kostenbeteiligung ca. 10 €

 

23.11. – 25.11.2018 Fr – So

Stilles Wochenende zum Ewigkeitssonntag

 „…und Gott wird abwischen alle Tränen von ihren Augen, und der Tod wird nicht mehr sein, noch Leid noch Geschrei noch Schmerz wird mehr sein.“ (Offenbarung 21,4)

Ewigkeitshoffnung als Quelle des Trostes

Durchgehendes Schweigen, Einführungen zum Thema, Gesprächsbegleitung

Verantwortlich: Br. Achim Gilbert und Helga Hedermann

Anmeldung: Gethsemanekloster

 

 

DEZEMBER

 

30.11. – 02.12.2018 Fr – So

Stilles Wochenende zum 1. Advent

„Bittet, so wird euch gegeben.“ (Matthäus 7,7)

Über den Segen der Bedürftigkeit

Durchgehendes Schweigen, Einführung zum Thema und in das Herzensgebet, Gesprächsbegleitung

Verantwortlich: Geschwister der Koinonia Gethsemane Göttingen

Anmeldung: Dr. Brigitte Theophila Schur, Grotefendstraße 44, 37075 Göttingen, Tel. 0551/55849, koinonia.gethsemane@aol.com

 

07.12. – 09.12.2018 Fr – So

Stilles Wochenende zum 2. Advent

„Wie soll ich dich empfangen und wie begegn' ich dir?“

(EG Lied 11)

Wie werde ich ein empfänglicher Mensch? Wie begegne ich dem Leben? Hinführung zum Adventslied Paul Gerhardts und Impulse zur persönlichen Meditation.

Durchgehendes Schweigen, Einladung zum Einzelgespräch, Gelegenheit zur Reflexion in der Gruppe

Verantwortlich: Pastor i.R. Peter Oßenkop, Mozartstraße 12, 28203 Bremen, Tel. 0421/3468588, Anmeldung bitte an: ossenkop@kirche-bremen.de

 

10.12. – 16.12.2018 Mo – So

Weihnachtseinkehr

„Und der auf dem Thron saß, sprach: Siehe, ich mache alles neu!“ (Offenbarung 21,5)

Die Geburt Gottes im Menschen stellt den Menschen auf den Weg der Reinigung, Erleuchtung und Vereinigung

Durchgehendes Schweigen, Einführungen zum Thema, Übungen zur Körperbewusstheit, gemeinsames inneres Beten, Möglichkeit zum Einzelgespräch

Verantwortlich: Br. Achim Gilbert und Mitbrüder, Ilse Windisch

Anmeldung: Gethsemanekloster

 

27.12. – 01.01.2019 Do – Di

Silvestereinkehr

„Sie erkannten, wie sie erkannt worden waren.“

(1. Kor. 13,12)

Kontemplation: Eine andere Art des Erkennens

Durchgehendes Schweigen, Einführungen zum Gebet, Gesprächsbegleitung

Verantwortlich: Br. Lukas Haltiner und Mitbrüder

Anmeldung: Gethsemanekloster

 

02.01. – 06.01.2019 Mi – So

Epiphaniaseinkehr

„Aus Gnade seid ihr selig geworden durch den Glauben, und das nicht aus euch: Gottes Gabe ist es.“ (Epheser 2,8)

Über den Glauben als ein Werk Gottes in uns

Durchgehendes Schweigen, Einführung zum Thema und in das Herzensgebet, Einzelgespräche

Verantwortlich: Geschwister der Koinonia Gethsemane Göttingen

 

__________________________________________________

 

Ein Jahr für Gott – für Männer

Für eine längere Zeit verbindlich im Kloster mitleben und mitarbeiten. Sich auf Gemeinschaft und Alleinsein, Stille und Gebet einlassen, sich mit der ganzen Existenz nach Gott ausstrecken. Mit den Brüdern das Abenteuer mit Gott wagen. Es lohnt sich… Bei Interesse einfach anrufen.

__________________________________________________

Jahresprogramm 2018.pdf
PDF-Dokument [764.0 KB]

 

 

 

Alle hier aufgeführten Gruppen-Einkehrtage finden im Einkehrhaus des Gethsemaneklosters statt. Es ist immer möglich, unabhängig der Gruppeneinkehrzeiten als Einzelgast im Kloster einzukehren. 

Weitere Informationen unter "Anmeldung"

Jahresthema 2018

Gott spricht: Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des

lebendigen Wassers umsonst.

 

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Evangelisches Gethsemanekloster