Evangelisches Gethsemanekloster
Evangelisches Gethsemanekloster

Einkehrtage und Termine 2016

Jahresthema 2016:

Der Trost Gottes

13 Ich will euch trösten, wie einen seine Mutter tröstet; ja, ihr sollt an Jerusalem getröstet werden. 14 Ihr werdet's sehen und euer Herz wird sich freuen, und euer Gebein soll grünen wie Gras.                                                                   Jesaja 66

 

21.10. – 23.10.2016 Fr – So        

Stilles Wochenende für Lehrerinnen und Lehrer

GEH DEINEN WEG BEHERZT!

Vertiefungswochenende im Herzensgebet

„Dein Wort ist meines Herzens Freude und Trost.“(Jer. 15,16)

Dem Klang des Herzenswortes nachspüren, Resonanz wahrnehmen. Sich öffnen für den Trost, der uns zugesagt ist.

Schweigen, Sitzen im Herzensgebet, Leibarbeit, Atemerfahrung, Meditativer Tanz.

Verantwortlich: Inge Brüggemann, Barsinghausen

Anmeldung: ARPM der Ev.-luth. Landeskirche in Braunschweig

Dietrich-Bonhoeffer-Str.1, 38300 Wolfenbüttel, Tel.: 05331/802504

        

 

28.10. – 30.10.2016 Fr – So        

Stilles Wochenende: „Fürwahr, meine Seele ist still und ruhig geworden wie ein kleines Kind bei seiner Mutter; wie ein kleines Kind, so ist meine Seele in mir.“ (Ps. 131,2)

Geborgenheit und Trost in Gott suchen wie ein Kind

Durchgehendes Schweigen, Einführung zum Thema, Gesprächsbegleitung

Verantwortlich: Pfarrerin Elisabeth Schaller, Berlin

Anmeldung: Elisabeth Schaller, Gallwitzallee 6, 12249 Berlin

Tel: 030/773 276 52 oder 0176 209 72 173 oder pfarrerin.schaller@gmail.com

 

 

04.11. – 06.11.2016 Fr – So        

Stilles Wochenende: „Komm, Trost der Welt…“

In der Stille offen werden für die tröstende Nähe Gottes

Schweigen, Einführungen zum Thema, Gesprächsbegleitung

Verantwortlich und Anmeldung: Pastor Dr. Olav Hanssen, Maienweg 270, 22335 Hamburg

Tel: 040/591437, o.hanssen@kg-ohlsdorf-fuhlsbuettel.de

 

 

11.11. – 13.11.2016 Fr – So        

Stilles Wochenende: „...der Gott alles Trostes ...“

(2. Korinther 1,3+4) … vertröstet nicht, sondern schenkt Geborgenheit und Mut zu entschiedenem Handeln, auch wenn ich ihm die Folgen meines Tuns überlassen muss.

Durchgehendes Schweigen, Hinführungen zur Betrachtung, Wort und Gebärde, gemeinsames Sitzen, Zeiten der persönlichen Stille, Möglichkeit zum Einzelgespräch

Verantwortlich u. Anmeldung: Irmgard und P. Wolfgang Lenk, Meißnerstr. 34, 20259 Hamburg

Tel: 040 3903288, Fax: 040/39902627, meditation@lenk.info; zzgl. Kostenbeteiligung ca. 10 €

 

 

18.11. – 20.11.2016 Fr – So        

Stilles Wochenende zum Ewigkeitssonntag:

„Jesus spricht zu ihnen: Löst die Binden und lasst ihn gehen!“ (Johannes 11,44)

Ewigkeitsbegegnung ob im Leben oder im Sterben:

Fesseln lösen und gehen

Durchgehendes Schweigen, Einführungen zum Thema, Gesprächsbegleitung

Verantwortlich: Br. Achim Gilbert und Helga Hedermann

Anmeldung: Gethsemanekloster

 

 

25.11. – 27.11.2016 Fr – So        

Stilles Wochenende zum 1. Advent:

Der Lobgesang des Simeon: „Meine Augen haben deinen Heiland gesehen.“ (Lukas 2,30)

Warten auf den Trost Gottes

Durchgehendes Schweigen, Einführung in die Betrachtung und das Herzensgebet, Gesprächsbegleitung

Verantwortlich: Geschwister der Koinonia Gethsemane Göttingen

Anmeldung: Dr. Brigitte Theophila Schur, Grotefendstraße 44, 37075 Göttingen, 0551/55849

koinonia.gethsemane@aol.com

 

 

02.12. – 04.12.2016 Fr – So        

Stilles Wochenende zum 2. Advent: „Ich will euch trösten, wie einen seine Mutter tröstet.“ (Jesaja 66,13)

Ikonenbetrachtungen: Gottes mütterlicher Trost, anschaulich in ver-schiedenen Marien-Ikonen

Denkanstöße zum Thema und Impulse zur persönlichen Meditation. Möglichkeit zum Einzelgespräch, sonst durchgehendes Schweigen in der Gruppe.

Verantwortlich: Pastor i.R. Peter Oßenkop und Brüder des Gethsemaneklosters

Anmeldung: Gethsemanekloster

         

 

12.12. – 18.12.2016 Mo – So      

Weihnachtseinkehr:

„Und der Engel Gabriel sprach zu ihr: Fürchte dich nicht, Maria, du hast Gnade bei Gott gefunden.“ (Lukas 1,30)

„Gelobt sei mein Gott, mein Tröster früh und spat.“ (EG, Lied 1)

Durchgehendes Schweigen, Einführungen zum Thema, Betrachtung der Erzengel-Gabriel-Ikone, Übungen zur Körperbewusstheit, gemeinsames inneres Beten, Einzelgespräche

Verantwortlich: Br. Achim Gilbert und Mitbrüder, Ilse Windisch                                 

Anmeldung: Gethsemanekloster

 

 

27.12. – 01.01.2017 Di – So

Silvestereinkehr: „Er wird euch einen anderen Tröster geben, dass er bei euch sei ewiglich.“ (Johannes 14,16)

Die Einwohnung Gottes – erlebbar im Herzensgebet

Durchgehendes Schweigen, Einführungen zum Gebet, Gesprächsbegleitung

Verantwortlich: Br. Lukas Haltiner und Mitbrüder                                   

Anmeldung: Gethsemanekloster

Einkehrtage und Termine 2017

02.01. – 06.01.2017 Mo – Fr       

Epiphaniaseinkehr

„Selig sind, die da Leid tragen, denn sie sollen getröstet werden.“ (Matthäus 5,4)

Zur Unterscheidung von echtem und billigem Trost

Durchgehendes Schweigen, Einführung ins Thema und das Gethsemanegebet, Gesprächsbegleitung

Verantwortlich: Geschwister der Koinonia Gethsemane Göttingen

Anmeldung: Dr. Brigitte Theophila Schur, Grotefendstraße 44, 37075 Göttingen, Tel. 0551/55849

koinonia.gethsemane@aol.com

 

 

26.01. – 29.01.2017 Do – So       

Stille Tage: Beten mit den Vätern und Müttern des Glaubens

Beten mit Martin Luther: „Ist jemand in Christus, so ist er eine neue Kreatur.“

(2. Kor. 5,17)

Das persönliche Gebet des Glaubens 

Schweigen, Einführung zum Leben und Gebet Martin Luthers, Gesprächsbegleitung,

Entspannungsübungen

Verantwortlich: Pastorin Gesa Bartholomae, Kiel, Heidrun Baumgarten, Winsen

Anmeldung: H. Baumgarten, Schloßbergerstr. 22,

21423 Winsen, Tel. 04171/72908

 

         

03.02. – 05.02.2017 Fr – So        

Stilles Wochenende: Gregorianische Gesänge

„Beati mundo corde, quoniam ipsi Deum videbunt“

„Selig, die ein reines Herz haben; denn sie werden Gott sehen.“ (Mt.5,8)

Zeiten des gemeinsamen Singens und der Stille durchdringen und befruchten sich.

Verantwortlich: Prof. Jochen Großmann, Kirchenmusiker und Hochschullehrer für Gesang, Berlin

Anmeldung: Gethsemanekloster, zzgl. Kostenbeteiligung

30,00 €

 

 

17.02. – 19.02.2017 Fr – So        

Stilles Wochenende für Männer: „Die Angst meines

Herzens ist groß; führe mich aus meinen Nöten!“

(Ps. 25,17)

Wandlung des Herzens: von der Angst zum Vertrauen

Durchgehendes Schweigen, Einführung zum Thema, Möglichkeit zum Einzelgespräch

Verantwortlich: Prof. Dr. Klaus Kölmel, Göttingen (Koinonia Gethsemane), Br. Achim Gilbert

Anmeldung: Gethsemanekloster

 

 

24.02. – 26.02.2017 Fr – So        

Stilles Wochenende: „Das Leben des Geistes in uns als Zeugnis für die Welt.“

(1. Johannes 5)

Vom Geheimnis der Berufung

Durchgehendes Schweigen, Einführungen zur Betrachtung, Gesprächsbegleitung

Verantwortlich:  P. Jacques Wolff und Rosemarie Battermann, Bückeburg

Anmeldung: P. J. Wolff, Kirchbrink 8, 31675 Bückeburg, Tel. 05722/909958 oder 05724/4180

 

 

03.03. – 05.03.2017 Fr – So        

Stilles Wochenende: „...auch mahnt mich mein Herz des Nachts. Ich habe den HERRN allezeit vor Augen.“

(Ps. 16,7.8)

Ostern entgegen: singend und pilgernd die Leere durchschreiten

Durchgehendes Schweigen, Einführung zum Thema, Gesprächsbegleitung

Verantwortlich und Anmeldung: Hannah und Karsten Köppen, Moorweg 57, 21337 Lüneburg

Tel. 04131/158970, cantare@web.de

 

 

23.03. – 26.03. 2017 Do-So        

Stille Tage: „Setz dein Siegel auf mein Herz und leb in mir.“

Kurs zum Herzensgebet nach Franz Jalics

Diese Schweigetage beinhalten ein Kennenlernen des Herzensgebetes (oder Jesusgebetes), wie es im Haus Gries gelehrt wird ("Grieser Weg"). Dazu gehören: durchgehendes Schweigen, Sitzen in der Stille (Meditation) in der Gruppe, Körperübungen und Begleitgespräche - eingebettet in die Tagzeitengebete des Klosters. Die Wahrnehmung der Gegenwart ist das Gebet, das uns in das einfache Da-Sein vor Gott führt.

Verantwortlich und Anmeldung: P. Eckehard Binder, Tel. 0163 3128 573, Email: eckehard.binder@gmx.de

Hannelore Ingwersen, Tel. 04632/ 8765 933, Email: hingwersen@gmx.de

zzgl. Kursgebühr nach eigenem Ermessen

 

30.03. – 02.04.2017 Do – So

Stille Tage: „Wundere dich nicht, dass ich dir gesagt habe: Ihr müsst von neuem geboren werden.“ (Joh. 3, 7)

Sich einlassen auf Neugeburt, auf den Weg der Wandlung

Durchgehendes Schweigen, Einführungen zum Thema und in das stille Gebet, Gesprächsbegleitung

Verantwortlich: Br. Achim Gilbert und Sr. Anke Sophia Schmidt, Communität Casteller Ring

Anmeldung: Gethsemanekloster

 

 

10.04. – 17.04.2017 Mo – Mo

Ostereinkehr

„Wohl dem Menschen, dem der HERR die Schuld nicht zu-rechnet, in dessen Geist kein Trug ist!“ (Ps. 32,2)

Im Herzen die Gewissheit haben, dass es bei Gott ist.

Durchgehendes Schweigen, Einführungen zum Thema, Übungen zur Körperbewusstheit, gemeinsames inneres Beten, Möglichkeit zum Fasten oder zur einfachen Kost, Einzelgespräche

Verantwortlich: Br. Lukas Haltiner und Mitbrüder, Ilse Windisch

Anmeldung: Gethsemanekloster

 

 

02.05. – 07.05.2017 Di – So        

Ora-et-labora-Tage im Klostergarten

„...wie ein Baum, gepflanzt an den Wasserbächen...“

(Ps. 1,3)

Beten und arbeiten im Klostergarten, Gemeinschaft und Stille im Rhythmus des Klosters, geistliche Impulse

Verantwortlich: Klostergärtner Manfred Wetter und Christa Lehmann (Kiel)

Anmeldung: Gethsemanekloster

KLOSTERTAG  2017

Samstag, 6. Mai

 

9.30 Uhr

Mitgliederversammlung des Trägerkreises

 

14.00 Uhr

Vortrag im Remter:

Österliche Existenz - Ostern oder nichts

Auferstehung und christliche Lebenskultur

Sr. Prof. Dr. Margareta Gruber OSF

Lehrstuhl für Exegese des Neuen Testaments und Biblische Theologie

Philosophisch-Theologische Hochschule Vallendar

 

Vortrag, Gespräch, gemeinsames Singen, Kaffee, Führung

 

18.00 Uhr     

Gregorianische Vesper

10.05. – 14.05.2017 Mi – So 

Stille Einkehrtage für Männer: „Was ist der Mensch, dass du seiner gedenkst?

(Ps. 8,5)

Biblische Betrachtungen zur Gottesebenbildlichkeit des Menschen

Schweigeeinkehr mit biblischen Einführungen, Bildbetrachtung, Gesprächsangebot

Verantwortlich: Dr. Georg Gremels, Hermannsburg

Anmeldung: Dr. Georg Gremels, Gerichtsweg 13,

29320 Hermannsburg, Tel. 05052 2801, Georg@gremels.de

 

 

24.05. – 28.05.2017 Mi – So       

Himmelfahrtseinkehr

"Ich bin ein leeres Gefäß; das bedarf sehr, dass man es fülle. Mein Herr, fülle es!" (Luther)

Im Gedenkjahr der Reformation: Meditieren mit Martin Luther

Denkanstöße Luthers zu Grunderfahrungen des Glaubens und Impulse zur persönlichen Meditation.

Durchgehendes Schweigen, Einladung zum Einzelgespräch, Gelegenheit zur Reflexion in der Gruppe

Verantwortlich und Anmeldung: Pastor i.R. Peter Oßenkop, Mozartstraße 12, 28203 Bremen

Tel. 0421 3468588, ossenkop@kirche-bremen.de

 

 

02.06. – 05.06.2017 Fr – Mo

Pfingsteinkehr

"Der Geist selbst gibt Zeugnis unserm Geist, dass wir Gottes Kinder sind."

(Römer 8,16)

Gottes Geist wohnt uns im Herzen

Durchgehendes Schweigen, Einführung in das Thema und in das Herzensgebet, Gesprächsbegleitung

Verantwortlich: Geschwister der Koinonia Gethsemane Göttingen

Anmeldung: Dr. Brigitte Theophila Schur, Grotefendstr. 44, 37075 Göttingen, Tel. 0551 55849

koinonia.gethsemane@aol.com

   

      

07.06. – 11.06.2017 Mi – So

Ora-et-labora-Tage im Einkehrhaus

„Sollt ich meinem Gott nicht singen, sollt ich ihm nicht dankbar

sein ...!“ (EG 325)

Mithelfen als Ausdruck eines dankbaren Herzens

Zeiten des Gebetes und des stillen Arbeitens im Klosterrhythmus, geistliche Impulse

Verantwortlich: Dorothea Eichert und Ulrike Haus

Anmeldung: Gethsemanekloster

 

 

09.06. – 11.06.2017 Fr – So        

Stilles Wochenende

„Er muss wachsen, ich aber muss abnehmen.“

(Joh. 3, 30)

Geistliches Wachstum - eine Frucht des neuen Geistes

Durchgehendes Schweigen, Einführung zum Thema, Gesprächsbegleitung

Verantwortlich und Anmeldung: Oliver Steen, Märchenstraße 1, 31535 Neustadt, Tel. 05032/949092

oliversteen@web.de

 

 

14.06. – 18.06.2017 Mi – So       

Tage der Stille: „…auf dass ich erquicke den Geist der Gede-mütigten und das Herz der Zerschlagenen.“

(Jes. 57,15)

Den Geist Gottes im Herzen erfahren – zuversichtlich leben

Durchgehendes Schweigen, Einführung zur Betrachtung, Einzelgespräch und Gruppengespräch in Form des Bibliologs

Verantwortlich: Pastor Günther Röhm, Albstadt

Anmeldung: G. Röhm, Friedrich-Haux-Str. 72, 72458 Albstadt, Tel. 07431/51374 oder 07431/933075

guenther.roehm@sv-web.de

 

 

         

21.06. – 25.06.2017 Mi – So       

Stille Tage: „Siehe, ich mache alles neu.“ (Offb. 21,5)

Sich in Gegenwärtigkeit dem Neuen öffnen

Durchgehendes Schweigen, Einführung zur Betrachtung, meditatives Singen, Gesprächsbegleitung

Verantwortlich: Pastor Fulko Steinhausen

Anmeldung: F. Steinhausen, Am Markt 11, 21279 Hollenstedt, Tel. 04165/80554,

Steinhausen@Kirche-Hollenstedt.de

 

28.06 – 02.07.2017 Mi – So        

Ernährungsfreizeit – Unser Leib betet mit: „Schmecket und sehet, wie freundlich der Herr ist.“ (Psalm 34,9)

Die Schöpfungsweisheit der natürlichen Lebensmittel erkennen.

Einüben in einen aufmerksamen Umgang im Zubereiten der Speisen und in eine Haltung der Achtsamkeit beim Essen.

Zeiten der Stille, theoretische und praktische Einführung in eine vegetarische Vollwerternährung

Verantwortlich: Br. Alfred Müller, Gesundheitsberater,

Silvia Sommer, Gifhorn, Gesundheitsberaterin und

Mitarbeiterteam                                                                   

Anmeldung: Gethsemanekloster

 

 

17.07. – 23.07.2017 Mo – So

Sommereinkehr: „Wie lieb sind mir deine Wohnungen, Herr Zebaoth! Meine Seele verlangt und sehnt sich nach den Vorhöfen des Herrn.“ (Psalm 84,2+3)

Unterwegssein und Ankommen – Was habe ich an Bleibendem gefunden und ist es ein gutes Weitergehen?

Durchgehendes Schweigen, Einführungen zum Thema, Übungen zur Körperbewusstheit,

gemeinsames inneres Beten, Gesprächsbegleitung

Verantwortlich: Br. Lukas Haltiner und Mitbrüder, Ilse Windisch

Anmeldung: Gethsemanekloster

KLOSTERLEBEN         

                             

27.07. – 30.07.2017 Do – So       

Familienfreizeit in der Sommerscheune

Lass dich von Gott beschenken

Buntes Kinderprogramm, Stundengebete auch für die Kinder oder Kinderbetreuung, Möglichkeit 

zur Stille und Meditation für die Erwachsenen, Geistliche Impulse und Gespräche, Lagerfeuer am Abend, Familiengottesdienst im Remter, Unterkunft in der Sommerscheune oder im eigenen Zelt, keine Altersbegrenzung

Verantwortlich: Brüder des Gethsemaneklosters und Mitarbeiterteam

Anmeldung: Gethsemanekloster

Bitte angeben: Anzahl der Erwachsenen, Anzahl der Kinder mit Angabe des Alters, Übernachtung in der Sommerscheune oder im eigenen Zelt, Adresse, Mail, Telefon. Bringen Sie ein Instrument mit?

KLOSTERLEBEN     

 

Unterwegs zu Gott – unterwegs zu mir selbst

Einkehrtage für junge Leute (15 – 25 Jahre ±)

 

28.08. – 01.09.2017 Mo – Fr

Ora-et-labora-Tage

Geistliche Impulse von Dr. Georg Gremels, Gespräch, gemeinsames Beten und Arbeiten im Klosterrhythmus, Zeiten der Gemeinschaft und des Alleinseins, Unterkunft im Einkehrhaus

Verantwortlich: Dr. Georg Gremels / Hermannsburg und Brüder des Gethsemaneklosters

Anmeldung: Gethsemanekloster

Kostenbeitrag: 60,00 € (Unterkunft im Einzelzimmer im Einkehrhaus)

 

 

01.09. – 03.09.2017 Fr – So        

Jugendfreizeit in der Sommerscheune

Leben in Gemeinschaft, einfache und schöne Unterkunft mit Schlafsack in der Sommerscheune, thematische Einführungen, Einzel- und Gruppengespräche, Zeiten der Stille, Abendmahlgottesdienst

Verantwortlich: Dr. Georg Gremels / Hermannsburg, Brüder des Gethsemaneklosters und Mitarbeiterteam

Anmeldung: Gethsemanekloster

Kostenbeitrag: 40,00 €

TAG DES OFFENEN DENKMALS

Sonntag, 10.09.2017

 

15.00 – 17.00 Uhr

Zu jeder vollen Stunde Führung durch die Kirchenruine und in die romanische Krypta. Danach die Gelegenheit zur persönlichen Stille in einem der Sakralräume oder im Klosterpark,

Möglichkeit zum Gespräch bei Kaffee oder Tee

 

18.00 Uhr     

Vesper in der Kapelle

15.09. – 17.09.2017 Fr – So        

Stilles Wochenende – Beten mit den Psalmen

„Schaffe in mir, Gott, ein reines Herz, und gib mir einen neuen, beständigen Geist.“ (Psalm 51,12)

Der vierte Bußpsalm

Durchgehendes Schweigen, Einführung in Psalm 51, Gesprächsbegleitung, Entspannungsübungen

Verantwortlich: Pastorin Gesa Bartholomae, Kiel, Beatrix Jürgensen, Tübingen

Anmeldung: G. Bartholomae, Wittenbrook 14a, 24159 Kiel,

Tel. 0431/36640

 

 

22.09. – 24.09.2017 Fr – So        

Stilles Wochenende: „Ist jemand in Christus, so ist er eine neue Kreatur; das Alte ist vergangen, siehe, Neues ist geworden.“ (2.Kor 5,17)

Der Kraft Gottes zur Neuschöpfung vertrauen

Durchgehendes Schweigen, Einführung zum Thema, Gesprächsbegleitung

Verantwortlich: Pfarrerin Elisabeth Schaller, Berlin

Anmeldung: Elisabeth Schaller, Gallwitzallee 6, 12249 Berlin

Tel. 030/773 276 52 oder 0176 209 72 173 oder pfarrerin.schaller@gmail.com

 

 

02.10. – 08.10.2017 Mo – So      

Schweigewoche: „Setz dein Siegel auf mein Herz und leb in mir.“

Kurs zum Herzensgebet nach Franz Jalics.

Dieser Exerzitienkurs beinhaltet eine Einführung oder auch Vertiefung in das Herzensgebet (oder Jesus-Gebet), wie es im Haus Gries gelehrt wird ("Grieser Weg").

Dazu gehören: durchgehendes Schweigen, Sitzen in der Stille (Meditation) in der Gruppe, Körperübungen und tägliche Begleitgespräche eingebettet in die Tagzeitengebete des Klosters. Die Wahrnehmung der Gegenwart ist das Gebet, das uns in das einfache Da-Sein vor Gott führt.

Verantwortlich und Anmeldung: P. Eckehard Binder,

Tel. 0163 3128 573, Email: eckehard.binder@gmx.de

Hannelore Ingwersen, Tel. 04632/ 8765 933, Email: hingwersen@gmx.de

zzgl. Kursgebühr nach eigenem Ermessen

 

 

13.10. – 15.10.2017 Fr – So        

Stilles Wochenende:  „…denn es ist eine Kraft Gottes, die selig macht alle, die daran

glauben.“ (Römer 1,16)

Der Geist der Kraft – vom Geheimnis der Wandlung

Durchgehendes Schweigen, Einführungen zur Betrachtung, Gesprächsbegleitung

Verantwortlich:  P. Jacques Wolff und Rosemarie Battermann, Bückeburg

Anmeldung: P. J. Wolff, Kirchbrink 8, 31675 Bückeburg,

Tel. 05722/909958 oder 05724/4180

 

 

03.11. – 05.11.2017 Fr – So        

Stilles Wochenende: Still werden und stillhalten für Prozesse der Wandlung – im Vertrauen auf „die Liebe Gottes, ausgegossen in unser Herz durch den heiligen Geist.“ (Römer 5, 3-5)

Ein neuer Geist im Herzen: Liebe

Durchgehendes Schweigen, Einführungen zur Betrachtung, Gesprächsbegleitung

Verantwortlich: P. Olav Hanssen, Hamburg

Anmeldung: P .Olav Hanssen, Maienweg 270, 22335 Hamburg, Tel. 040/591437

o.hanssen@kg-ohlsdorf-fuhlsbuettel.de

Ab 01.10.2017: Mücklingen 4, 21369 Nahrendorf,

Tel. 05851/5499648

 

 

07.11. – 12.11.2017 Di – So        

Stille Maler- und Renovierungs-Tage

„Erneuert euch aber in eurem Geist und Sinn.“ (Epheser 4,23)

Zimmer streichen und das Herz erneuern

Nicht was man tut, ist entscheidend, sondern wie man etwas tut. Im Rhythmus von Gebet und Arbeit in stiller Klosteratmosphäre streichen wir Einkehrzimmer und erneuern in diesem Tun uns selbst.

Verantwortlich: Brüder des Gethsemaneklosters

Anmeldung: Gethsemanekloster

Bitte mitbringen: etwas Malererfahrung, Malerkleidung, evtl. Pinsel und Rolle

ABEND DER BESINNUNG

Samstag, 11.11.2017

 

18.00 Uhr

Vesper in der Kapelle

 

19.00 Uhr

Vortrag im Remter – Dr. Georg Gremels / Hermannsburg

Ein Mensch namens Luther

Vom Geheimnis der Wandlung

Vom Macher zum Glaubenden oder: Vom homo faber zum home fidei

 

Musikalische Gestaltung des Abends: Barbara Hanssen, Cello

17.11. – 19.11.2017 Fr – So        

Schweige-Wochenende: „Schaffe in mir Gott ein reines Herz und gib mir einen neuen gewissen Geist.“ (Ps 51,12)

Die Sehnsucht nach Klarheit und Eindeutigkeit des eigenen Wesens und nach kraftvoller Geistesgegenwart in allem Tun findet bei Gott ihre beste Adresse.

Durchgehendes Schweigen, Hinführungen zur Betrachtung, Wort und Gebärde, gemeinsames Sitzen, Zeiten der persönlichen Stille, Möglichkeit zum Einzelgespräch

Verantwortlich u. Anmeldung: Irmgard und P. Wolfgang Lenk, Meißnerstr. 34, 20259 Hamburg

Tel. 040 3903288, Fax: 040/39902627, meditation@lenk.info; zzgl. Kostenbeteiligung ca. 10 €

 

 

24.11. – 26.11.2017 Fr – So        

Stilles Wochenende zum Ewigkeitssonntag

 „Habe ich dir nicht gesagt: Wenn du glaubst, wirst du die Herrlichkeit Gottes sehen?“ (Johannes 11,40)

Hoffnung auf die Herrlichkeit Gottes im Leben und im Sterben

Durchgehendes Schweigen, Einführungen zum Thema, Gesprächsbegleitung

Verantwortlich: Br. Achim Gilbert und Helga Hedermann

Anmeldung: Gethsemanekloster

 

 

01.12. – 03.12.2017 Fr – So        

Stilles Wochenende zum 1. Advent

„Er stößt die Gewaltigen vom Thron und erhebt die Niedrigen.“ (Lk 1,52)

Gottes Freude am Kleinen und Unscheinbaren

Durchgehendes Schweigen, Einführung in die Betrachtung und das Herzensgebet, Gesprächsbegleitung

Verantwortlich: Geschwister der Koinonia Gethsemane Göttingen

Anmeldung: Dr. Brigitte Theophila Schur, Grotefendstraße 44, 37075 Göttingen, Tel. 0551/55849

koinonia.gethsemane@aol.com

 

 

07.12. – 10.12.2017 Do – So       

Stilles Wochenende zum 2. Advent

„Erleuchtet und warm werden durch das Evangelium, es tief ins Herz nehmen und Wunder über Wunder finden.“ (Luther)

Im Gedenkjahr der Reformation: Meditieren mit Martin Luther

Denkanstöße in Adventspredigten und Weihnachtsliedern Luthers und Impulse zur pers. Meditation.

Durchgehendes Schweigen; Einladung zum Einzelgespräch, Gelegenheit zur Reflexion in der Gruppe 

Verantwortlich: Pastor i.R. Peter Oßenkop und Brüder des Gethsemaneklosters

Anmeldung: Pastor i.R. Peter Oßenkop, Mozartstr. 12,

28203 Bremen, Tel. 0421/3468588

ossenkop@kirche-bremen.de

 

 

11.12. – 17.12.2017 Mo – So      

Weihnachtseinkehr

„Selig bist du, die du geglaubt hast! Denn es wird vollendet werden, was dir gesagt ist von dem Herrn.“ (Lukas 1,45)

Verheißung und Erfüllung des neuen Herzens in Christus

Durchgehendes Schweigen, Einführungen zum Thema, Übungen zur Körperbewusstheit, gemeinsames inneres Beten, Möglichkeit zum Einzelgespräch

Verantwortlich: Br. Achim Gilbert und Mitbrüder, Ilse Windisch

Anmeldung: Gethsemanekloster

 

 

27.12. – 01.01.2017 Mi – Mo

Silvestereinkehr

„Denn welche der Geist Gottes treibt, die sind Gottes Kinder.“(Rö 8,14)

Gott ist im Herzen und in allen Dingen gegenwärtig. Wir leben in einer heiligen Welt.

Durchgehendes Schweigen, Einführungen zum Gebet, Gesprächsbegleitung

Verantwortlich: Br. Lukas Haltiner und Mitbrüder      Anmeldung: Gethsemanekloster

 

 

02.01. – 06.01.2018 Di – Sa        

Epiphaniaseinkehr

„Bleibet in mir und ich in euch. Gleichwie die Rebe kann keine Frucht bringen von sich selber, sie bleibe denn am Weinstock, so auch ihr nicht, ihr bleibet denn in mir.“ (Johannes 15,4)

Zum Verhältnis von contemplatio und actio, von Ruhe und Tat

Durchgehendes Schweigen, Einführung ins Thema und in das kontemplative Gebet, Einzelgespräche

Verantwortlich: Geschwister der Koinonia Gethsemane Göttingen

Anmeldung: Dr. Brigitte Theophila Schur, Grotefendstraße 44, 37075 Göttingen, Tel. 0551/55849

koinonia.gethsemane@aol.com

Ein Jahr für Gott – für Männer

Für eine längere Zeit verbindlich im Kloster mitleben und mitarbeiten. Sich auf Gemeinschaft und  Alleinsein, Stille und Gebet einlassen, sich mit der ganzen Existenz nach Gott ausstrecken. Mit den Brüdern das Abenteuer mit Gott wagen. Es lohnt sich… Bei Interesse einfach anrufen.

Jahresprogramm 2017 zum Download
Jahresprogramm 2017.pdf
PDF-Dokument [904.4 KB]

 

 

 

Alle hier aufgeführten Gruppen-Einkehrtage finden im Einkehrhaus des Gethsemaneklosters statt. Es ist immer möglich, unabhängig der Gruppeneinkehrzeiten als Einzelgast im Kloster einzukehren. 

Weitere Informationen unter "Anmeldung"

Jahresthema 2016

Der Trost Gottes

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Evangelisches Gethsemanekloster