Evangelisches Gethsemanekloster
Evangelisches Gethsemanekloster

Einkehrtage und Termin 2016

Jahresthema 2016:

Der Trost Gottes

13 Ich will euch trösten, wie einen seine Mutter tröstet; ja, ihr sollt an Jerusalem getröstet werden. 14 Ihr werdet's sehen und euer Herz wird sich freuen, und euer Gebein soll grünen wie Gras.                                                                   Jesaja 66

 

28.01. – 31.01.2016 Do – So       

Stille Tage:

Beten mit den Vätern und Müttern unseres Glaubens

Beten mit Paul Gerhardt:

„Befiehl dem Herrn deine Wege, und hoffe auf ihn,

er wird’s wohl machen." (Psalm 37, 5)

Hinführung in das Gebet des Vertrauens,

Schweigen, Einführung zum Leben und Gebet von Paul Gerhardt, Gesprächsbegleitung

Verantwortlich: Pastorin Gesa Bartholomae, Kiel, Heidrun Baumgarten, Winsen

Anmeldung: H. Baumgarten, Schloßbergerstr. 22, 21423 Winsen, Tel. 04171/72908

 

 

05.02. – 07.02.2016 Fr – So        

Stilles-Wochenende:

„Himmlisches Licht auf dem Weg.“

Betrachtung des Taizé-Liedes: „Bei Gott bin ich geborgen…“

Durchgehendes Schweigen, Einführung zur Betrachtung, Gesprächsbegleitung

Verantwortlich:  P. Jacques Wolff, Bückeburg

Anmeldung: P. J. Wolff, Kirchbrink 8, 31675 Bückeburg, Tel: 05722/909958 oder 05724/4180

 

 

19.02. – 21.02.2016 Fr – So        

Stilles Wochenende für Männer: „Nach Dir Herr verlanget mich, mein Gott ich hoffe auf Dich.“ (Psalm 25, 1)

Von der verschütteten Sehnsucht und der (unbewussten) Suche nach dem wahren Trost

Durchgehendes Schweigen, Einführung zum Thema, Möglichkeit zum Einzelgespräch

Verantwortlich: Prof. Dr. Klaus Kölmel, Göttingen (Koinonia Gethsemane), Br. Achim Gilbert

Anmeldung: Gethsemanekloster

 

 

11.03. – 13.03.2016 Fr – So        

Stilles Wochenende: „DU bist ja bei mir - und ging ich im Tal der Todesschatten.“ (Psalm 23)

Ostern entgegen: singend und pilgernd die Leere durchschreiten

Durchgehendes Schweigen, Einführung zum Thema, Gesprächsbegleitung

Verantwortlich und Anmeldung: Hannah und Karsten Köppen, Moorweg 57, 21337 Lüneburg

Tel.: 04131/158970, cantare@web.de

 

 

21.03. – 28.03.2016 Mo – Mo      

Ostereinkehr: „Jesus Christus hat dem Tode die Macht genommen.“ (2. Timotheus 1.10)

Der starke Trost – berührbar fürs Leben

Durchgehendes Schweigen, Einführungen zum Thema, Übungen zur Körperbewusstheit, gemeinsames inneres Beten, Möglichkeit zum Fasten oder zur einfachen Kost, Einzelgespräche

Verantwortlich: Br. Lukas Haltiner und Mitbrüder, Ilse Windisch

Anmeldung: Gethsemanekloster

 

 

14.04. – 17.04.2016 Do – So

Stille Tage: „Woher kommt mir Hilfe? Meine Hilfe kommt vom HERRN, der Himmel und Erde gemacht hat.“ (Psalm 121)

Frucht des Gebetes: im Kraftfeld der Hilfe Gottes gelöst und getröstet seinen Weg gehen

Durchgehendes Schweigen, Einführungen zum Thema und in das Stille Gebet, Gesprächsbegleitung

Verantwortlich: Br. Achim Gilbert und Sr. Anke Sophia Schmidt, Communität Casteller Ring

Anmeldung: Gethsemanekloster

 

 

18.04. – 24.04.2016 Mo – So      

Schweigewoche: „Siehe, ich will ein Neues schaffen, jetzt wächst es auf, erkennt ihr's denn nicht.“ (Jes. 43,19a)

Die Nähe und den Trost Gottes erfahren im Kontemplativen Gebet (nach Franz Jalics)

Durchgehendes Schweigen mit Einführungen zum Gebet: sich der Wirkkraft der Stille anvertrauen und sich durch das Jesus-Gebet in das einfache Dasein vor Gott führen lassen, mit Gesprächsbegleitung und Körperübungen

Verantwortlich, Information u. Anmeldung:

Hannelore Ingwersen, Tel. 04632/8765933, E-mail: hingwersen@gmx.de und

P. Eckehard Binder, 0163 3128573, E-mail: eckehard.binder@gmx.de;

zzgl. Kostenbeteiligung/Kursgebühr  nach eigenem Ermessen

 

 

27.04. – 01.05.2016 Mi – So       

Ora-et-labora-Tage im Einkehrhaus:

„ER führte mich hinaus ins Weite...“ (Psalm 18, 20)

Sich öffnen für die befreiende Kraft des göttlichen Geistes

Zeiten des Gebetes und des stillen Arbeitens im Klosterrhythmus, Einführungen zum Thema

Verantwortlich: Dorothea Eichert und Ulrike Haus

Anmeldung: Gethsemanekloster

30.04.2016 Abend der Besinnung – Wort und Klang

 
18.00 Uhr Vesper in der Kapelle

19.00 Uhr Abend der Besinnung im Remter

Alex Jacobowitz am Xylophon (www.alexjacobowitz.com)

spielt klassische Komponisten, Melodien aus der traditionellen jüdi-schen Liturgie und Improvisationen, im Wechsel mit Lesungen zum Jahresthema „Der Trost Gottes“ aus der Heiligen Schrift und Chas-sidische Geschichten von Martin Buber vorgelesen von den Brüdern des Gethsemaneklosters                                               

04.05. – 08.05.2016 Mi – So

Himmelfahrtseinkehr: „Und es geschah, als Jesus sie segnete, schied er von ihnen und fuhr auf gen Himmel.“ (Lk. 24)

Segenserfahrungen: Der Trost des Segens beim Abschied; die Kraft des Segens in der Krise; Segen: das Hoffnungswort für eine ungewisse Zukunft.

Durchgehendes Schweigen, Einführungen zu biblischen Texten zum Thema Segen und Impulse zur persönlichen Meditation, Gesprächsbegleitung, Gelegenheit zur persönlichen Segnung.

Verantwortlich: Pastor i.R. Peter Oßenkop und Brüder des Gethsemaneklosters

Anmeldung: Gethsemanekloster

 

 

13.05. – 16.05.2016 Fr – Mo       

Pfingsteinkehr: Jesus spricht: „Wenn ich nicht weggehe, kommt der Tröster nicht zu euch. Wenn ich aber gehe, will ich ihn zu euch senden.“ (Johannes 16,7)

Die sichtbare und unsichtbare Wirklichkeit Gottes

Durchgehendes Schweigen, Einführungen in das Thema und Gebet, Gesprächsbegleitung,

Verantwortlich: Geschwister der Koinonia Gethsemane Göttingen

Anmeldung: Dr. Brigitte Theophila Schur, Grotefendstr. 44, 37075 Göttingen, 0551 55849

koinonia.gethsemane@aol.com

        

 

20.05. – 22.05.2016 Fr – So        

Stilles Wochenende: Gregorianische Gesänge

„Misericordia Domini plena est terra“

Die Erde ist voll vom Erbarmen des Herrn

Zeiten der Stille und des Singens durchdringen und befruchten sich.

Verantwortlich: Prof. Jochen Großmann, Kirchenmusiker und Hochschullehrer für Gesang, Berlin

Anmeldung: Gethsemanekloster, zzgl. Kostenbeteiligung ca. 30,00 €

 

 

01.06. – 05.06.2016 Mi – So       

Tage der Stille: „Haben wir Trost, so geschieht es zu

eurem Trost.“ (2. Korinther 1, 6b)

Den Trost Gottes erfahren – zeichenhaft leben

Durchgehendes Schweigen, Einführung zum Gebet, Gesprächsbegleitung

Verantwortlich: Pastor Günther Röhm, Albstadt

Anmeldung: G. Röhm, Friedrich-Haux-Str. 72, 72458 Albstadt, Tel. 07431/51374 oder 07431/933075 guenther.roehm@sv-web.de

          

 

10.06. – 12.06.2016 Fr – So        

Stilles Wochenende: „Und ich sah einen neuen Himmel und eine neue Erde.“ (Offenbarung 21,1)

Zu Gott nach Hause kommen

Durchgehendes Schweigen, Einführung zum Thema, Gesprächsbegleitung

Verantwortlich und Anmeldung: Oliver Steen, Märchenstr. 1, 31535 Neustadt, Tel: 05032/949092

oliversteen@web.de

         

 

15.06. – 19.06.2016 Mi – So       

Tage der Stille: „Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst.“ (Offenbarung 21,6)

Leben im Jetzt – zur Quelle finden

Durchgehendes Schweigen, Einführung zur Betrachtung, meditatives Singen, Gesprächsbegleitung

Verantwortlich: Pastor Fulko Steinhausen und Christian Huck

Anmeldung: F. Steinhausen, Am Markt 11, 21279 Hollenstedt, 04165/80554

         

 

22.06 – 26.06.2016 Mi – So        

Ernährungsfreizeit – Unser Leib betet mit: „Schmecket und sehet wie freundlich der Herr ist.“ (Psalm 34,9)

Die Schöpfungsweisheit der natürlichen Lebensmittel erkennen. Einüben in einen aufmerksamen Umgang im Zubereiten der Speisen und in eine Haltung der Achtsamkeit beim Essen.

Zeiten der Stille, theoretische und praktische Einführung in eine vegetarische Vollwerternährung

Verantwortlich: Br. Alfred Müller, Gesundheitsberater, Silvia      Sommer, Gifhorn, Gesundheitsberaterin und Mitarbeiterteam                                                                    Anmeldung: Gethsemanekloster

 

 

11.07. – 15.07.2016 Mo – Fr       

Ora-et-labora-Tage im Klostergarten:

“Alle die Schönheit Himmels und der Erden ist gefasst in dir allein...“ (EG Nr. 403)

Mitleben im Rhythmus von Arbeiten und Beten

Zeiten der Arbeit und der Stille, der Gemeinschaft und des Alleinseins, geistliche Impulse

Verantwortlich: Klostergärtner Manfred Wetter und Christa Lehmann

Anmeldung: Gethsemanekloster

 

 

18.07. – 24.07.2016 Mo – So      

Sommereinkehr: „Ich vermag alles durch den, der mich mächtig macht, Christus.“ (Philipper 4,13)

Das Gottesbewusstsein – die Ewigkeit ist in mir, in meiner leib-seelischen Existenz, gegenwärtig

Durchgehendes Schweigen, Einführungen zum Thema, Übungen zur Körperbewusstheit, gemeinsames inneres Beten, Gesprächsbegleitung

Verantwortlich: Br. Lukas Haltiner und Mitbrüder, Ilse Windisch

Anmeldung: Gethsemanekloster

          

 

28.07. – 31.07.2016 Do – So       

Familienfreizeit – mit Kindern das Kloster erleben

In Gottes guter Hand geborgen

Buntes Kinderprogramm, Stundengebete auch für die Kinder oder Kinderbetreuung, Möglichkeit zur Stille und Meditation für die Erwachsenen, Geistliche Impulse und Gespräche, Lagerfeuer am Abend, Familiengottesdienst in der Kirchenruine, Unterkunft in der Sommerscheune oder im eigenen Zelt, keine Altersbegrenzung

Verantwortlich: Brüder des Gethsemaneklosters und Mitarbeiterteam

Anmeldung: Gethsemanekloster (Bitte angeben: Anzahl der Erwachsene, Anzahl der Kinder mit Angabe des Alters, Übernachtung in der Sommerscheune oder im eigenen Zelt, Adresse, Mail, Telefon. Bringen Sie ein Instrument mit?)

 

 

29.08. – 04.09.2016 Mo – So

Ora-et-labora-Woche zur Vorbereitung des

Klostertages

Einübung in den Rhythmus von Gebet, Stille und Arbeit

Im Klosterrhythmus mitleben und -arbeiten, mit Einführungen zum Thema des Klostertages

Verantwortlich: Pn. Gesa Bartholomae (Kiel),Herbert Hedderich (Oldenburg)

Anmeldung: Gethsemanekloster

03.09.2016 Klostertag 2016 in der Sommerscheune

 

   9.30 Uhr Mitgliederversammlung des Trägerkreises

14.00 Uhr Vortrag zum Jahresthema „Der Trost Gottes“

von Dr. Hans-Joachim Tambour

(Studium der Philosophie und Theologie)

Gespräch, gemeinsames Singen, Kaffee, Führung

18.00 Uhr Gregorianische Vesper

08.09. – 11.09.2016 Do – So

Stille Tage:

Beten mit den Müttern und Vätern des Glaubens: „Ich habe keinen Gott, aber Gott hat mich!“ (Ernst Barlach) Gottessucher und Zweifler

Durchgehendes Schweigen, Einführung zum Thema und zum Gebet, Gesprächsbegleitung

Verantwortlich: Ellen Kasper (Jesteburg) und Christa Lehmann (Kiel)

Anmeldung: Ellen Kasper,Kirchweg 10, 21266 Jesteburg, Tel.: 04183/2288, ellen.kasper@online.de

11.09.2016  Tag des offenen Denkmals

 

15.00 – 17.00 Uhr Zu jeder vollen Stunde Führung durch die Kirchenruine und in die romanische Krypta. Danach die Möglichkeit zur persönlichen Stille in einem der Sakralräume oder im Klosterpark,

Möglichkeit zum Gespräch bei Kaffee oder Tee

18.00 Uhr Vesper in der Kapelle

19.09. – 25.09.2016 Mo – So      

Schweigewoche: „Siehe, ich will ein Neues schaffen, jetzt wächst es auf, erkennt ihr's denn nicht.“ (Jesaja 43,19a)

Die Nähe und den Trost Gottes erfahren im Kontemplativen Gebet (nach Franz Jalics)

Durchgehendes Schweigen mit Einführungen zum Gebet: sich der Wirkkraft der Stille anvertrauen und sich durch das Jesus-Gebet in das einfache Dasein vor Gott führen lassen, mit Gesprächsbegleitung und Körperübungen

Verantwortlich, Information u. Anmeldung:

Hannelore Ingwersen, Tel. 04632/8765933, E-mail: hingwersen@gmx.de und

P. Eckehard Binder, 0163 3128573, E-mail: eckehard.binder@gmx.de;

zzgl. Kostenbeteiligung/Kursgebühr  nach eigenem Ermessen

 

 

30.09. – 03.10.2016 Fr – Mo       

Tage der Stille: „Meine Zeit steht in deinen Händen.“(Ps 31)

Mein Trost bist Du – in Gottes Händen geborgen – Betrachtungen zum Psalm 31

Durchgehendes Schweigen, Einführungen zur Betrachtung, Gesprächsbegleitung

Verantwortlich:  P. Jacques Wolff und Rosemarie Battermann, Bückeburg

Anmeldung: P. J. Wolff, Kirchbrink 8, 31675 Bückeburg, Tel: 05722/909958 oder 05724/4180

15.10.2016 Abend der Besinnung – Wort und Klang

 

18.00 Uhr Vesper in der Kapelle

19.00 Uhr Abend der Besinnung im Remter

Karsten Köppen spielt auf der Theorbe www.musik-und-stille.de im Wechsel mit Lesungen aus dem Buch Hiob und den Schriften des Franziskanerpaters Richard Rohr vorgetragen von den Brüdern des Gethsemaneklosters

21.10. – 23.10.2016 Fr – So        

Stilles Wochenende für Lehrerinnen und Lehrer

GEH DEINEN WEG BEHERZT!

Vertiefungswochenende im Herzensgebet

„Dein Wort ist meines Herzens Freude und Trost.“(Jer. 15,16)

Dem Klang des Herzenswortes nachspüren, Resonanz wahrnehmen. Sich öffnen für den Trost, der uns zugesagt ist.

Schweigen, Sitzen im Herzensgebet, Leibarbeit, Atemerfahrung, Meditativer Tanz.

Verantwortlich: Inge Brüggemann, Barsinghausen

Anmeldung: ARPM der Ev.-luth. Landeskirche in Braunschweig

Dietrich-Bonhoeffer-Str.1, 38300 Wolfenbüttel, Tel.: 05331/802504

        

 

28.10. – 30.10.2016 Fr – So        

Stilles Wochenende: „Fürwahr, meine Seele ist still und ruhig geworden wie ein kleines Kind bei seiner Mutter; wie ein kleines Kind, so ist meine Seele in mir.“ (Ps. 131,2)

Geborgenheit und Trost in Gott suchen wie ein Kind

Durchgehendes Schweigen, Einführung zum Thema, Gesprächsbegleitung

Verantwortlich: Pfarrerin Elisabeth Schaller, Berlin

Anmeldung: Elisabeth Schaller, Gallwitzallee 6, 12249 Berlin

Tel: 030/773 276 52 oder 0176 209 72 173 oder pfarrerin.schaller@gmail.com

 

 

04.11. – 06.11.2016 Fr – So        

Stilles Wochenende: „Komm, Trost der Welt…“

In der Stille offen werden für die tröstende Nähe Gottes

Schweigen, Einführungen zum Thema, Gesprächsbegleitung

Verantwortlich und Anmeldung: Pastor Dr. Olav Hanssen, Maienweg 270, 22335 Hamburg

Tel: 040/591437, o.hanssen@kg-ohlsdorf-fuhlsbuettel.de

 

 

11.11. – 13.11.2016 Fr – So        

Stilles Wochenende: „...der Gott alles Trostes ...“

(2. Korinther 1,3+4) … vertröstet nicht, sondern schenkt Geborgenheit und Mut zu entschiedenem Handeln, auch wenn ich ihm die Folgen meines Tuns überlassen muss.

Durchgehendes Schweigen, Hinführungen zur Betrachtung, Wort und Gebärde, gemeinsames Sitzen, Zeiten der persönlichen Stille, Möglichkeit zum Einzelgespräch

Verantwortlich u. Anmeldung: Irmgard und P. Wolfgang Lenk, Meißnerstr. 34, 20259 Hamburg

Tel: 040 3903288, Fax: 040/39902627, meditation@lenk.info; zzgl. Kostenbeteiligung ca. 10 €

 

 

18.11. – 20.11.2016 Fr – So        

Stilles Wochenende zum Ewigkeitssonntag:

„Jesus spricht zu ihnen: Löst die Binden und lasst ihn gehen!“ (Johannes 11,44)

Ewigkeitsbegegnung ob im Leben oder im Sterben:

Fesseln lösen und gehen

Durchgehendes Schweigen, Einführungen zum Thema, Gesprächsbegleitung

Verantwortlich: Br. Achim Gilbert und Helga Hedermann

Anmeldung: Gethsemanekloster

 

 

25.11. – 27.11.2016 Fr – So        

Stilles Wochenende zum 1. Advent:

Der Lobgesang des Simeon: „Meine Augen haben deinen Heiland gesehen.“ (Lukas 2,30)

Warten auf den Trost Gottes

Durchgehendes Schweigen, Einführung in die Betrachtung und das Herzensgebet, Gesprächsbegleitung

Verantwortlich: Geschwister der Koinonia Gethsemane Göttingen

Anmeldung: Dr. Brigitte Theophila Schur, Grotefendstraße 44, 37075 Göttingen, 0551/55849

koinonia.gethsemane@aol.com

 

 

02.12. – 04.12.2016 Fr – So        

Stilles Wochenende zum 2. Advent: „Ich will euch trösten, wie einen seine Mutter tröstet.“ (Jesaja 66,13)

Ikonenbetrachtungen: Gottes mütterlicher Trost, anschaulich in ver-schiedenen Marien-Ikonen

Denkanstöße zum Thema und Impulse zur persönlichen Meditation. Möglichkeit zum Einzelgespräch, sonst durchgehendes Schweigen in der Gruppe.

Verantwortlich: Pastor i.R. Peter Oßenkop und Brüder des Gethsemaneklosters

Anmeldung: Gethsemanekloster

         

 

12.12. – 18.12.2016 Mo – So      

Weihnachtseinkehr:

„Und der Engel Gabriel sprach zu ihr: Fürchte dich nicht, Maria, du hast Gnade bei Gott gefunden.“ (Lukas 1,30)

„Gelobt sei mein Gott, mein Tröster früh und spat.“ (EG, Lied 1)

Durchgehendes Schweigen, Einführungen zum Thema, Betrachtung der Erzengel-Gabriel-Ikone, Übungen zur Körperbewusstheit, gemeinsames inneres Beten, Einzelgespräche

Verantwortlich: Br. Achim Gilbert und Mitbrüder, Ilse Windisch                                 

Anmeldung: Gethsemanekloster

 

 

27.12. – 01.01.2017 Di – So

Silvestereinkehr: „Er wird euch einen anderen Tröster geben, dass er bei euch sei ewiglich.“ (Johannes 14,16)

Die Einwohnung Gottes – erlebbar im Herzensgebet

Durchgehendes Schweigen, Einführungen zum Gebet, Gesprächsbegleitung

Verantwortlich: Br. Lukas Haltiner und Mitbrüder                                   

Anmeldung: Gethsemanekloster

 

 

02.01. – 06.01.2017 Mo – Fr       

Epiphaniaseinkehr: „Selig sind, die da Leid tragen, denn sie sollen getröstet werden.“ (Matthäus 5,3)

Zur Unterscheidung von echtem und billigem Trost

Durchgehendes Schweigen, Einführung ins Thema und das Gethsemanegebet, Gesprächsbegleitung

Verantwortlich: Geschwister der Koinonia Gethsemane Göttingen

Anmeldung: Dr. Brigitte Theophila Schur, Grotefendstraße 44, 37075 Göttingen, 0551/55849

koinonia.gethsemane@aol.com

 

 

 

 

 

Alle hier aufgeführten Gruppen-Einkehrtage finden im Einkehrhaus des Gethsemaneklosters statt. Es ist immer möglich, unabhängig der Gruppeneinkehrzeiten als Einzelgast im Kloster einzukehren. 

Weitere Informationen unter "Anmeldung"

Jahresthema 2016

Der Trost Gottes

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Evangelisches Gethsemanekloster